Antworten von PIRATEN-Kandidaten auf die Forderung/These

»Nicht zu viele Veränderungen!«

»Uns geht es gut, daher sollte es möglichst wenig Veränderungen geben und die Politik weitgehend so weitermachen wie bisher.«

Im Folgenden sehen Sie die Angaben der Kandidaten bei der Bundestagswahl 2017 zu der These Nicht zu viele Veränderungen! – Uns geht es gut, daher sollte es möglichst wenig Veränderungen geben und die Politik weitgehend so weitermachen wie bisher. Mehr Informationen, die Durchschnittswerte der Kandidaten pro Partei und viele weitere Informationen finden Sie hier.

Partei auswählen: Antwort auswählen:

Hinweise: Reihenfolge: alphabetisch nach Nachname und Vorname; es werden alle Kandidaten angezeigt, die eine Angabe gemacht und ihr Profil freigegeben haben

Kandidat Antwort Kommentar/Begründung (optional)
Matthias Achilles | PIRATEN
„Gegen Betrug hilft nur Transparenz und Transparenz kommt nur mit neuen Leuten.“
Kandidiert im Wahlkreis Aachen I.
Eher nicht Wir haben deutliches Potential nach oben und in einer sich ändernden Welt müssen auch wir uns ändern, selbst wenn wir erreichen wollen, dass (fast) alles so bleibt wie es jetzt ist.
Sebastian Alscher | PIRATEN
„Freu Dich aufs Neuland“
Kandidiert im Wahlkreis Frankfurt am Main II.
Kandidiert auf der Landesliste Hessen, Listenplatz 1.
Nein!
Ist mir wichtig!

Carsten Baums | PIRATEN
„Mitfühlend, unangepasst und tolerant - für Freiheit, Privatheit & Mitbestimmung“
Kandidiert auf der Landesliste Hessen, Listenplatz 25.
Eher nicht
Oliver Bayer | PIRATEN
„Freiheit, Freies Wissen und Fortschritt für alle“
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 10.
Nein!
Ist mir wichtig!

Pawel Borodan | PIRATEN
„Die res publica muss öffentlich stattfinden.“
Kandidiert im Wahlkreis Frankfurt am Main I.
Kandidiert auf der Landesliste Hessen, Listenplatz 2.
Eher nicht Ich teile die Prämisse, es gehe uns gut, nicht. Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass Veränderungen sachlich begründet sein müssen. Sofern dies der Fall ist, mag es Zeiten geben, in denen viel Veränderung nötig ist.
Georg Boroviczény | PIRATEN
„ich höre zu, ich antworte, ich setze mich ein“
Kandidiert auf der Landesliste Berlin, Listenplatz 8.
Nein! Unser Wohlstand lastet hier auf den Schultern von 40% Ärmeren und weltweit geht es zu Lasten armer Länder. Hier muss Veränderung her
Kai Boxberg | PIRATEN
„Politik braucht Visionen“
Kandidiert im Wahlkreis Heinsberg.
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 5.
Nein! Uns Geht es nicht gut. Wir haben die Tendenz eine Infrastrukutgur eines Landes in der 3. Welt zu bilden.
Klaus Brand | PIRATEN
„Es geht nicht um ein Stück vom Kuchen, es geht um die ganze Bäckerei.“
Kandidiert auf der Landesliste Rheinland-Pfalz, Listenplatz 7.
Nein!
Martina Broschei | PIRATEN
„Für echte soziale Gerechtigkeit - deshalb für ein BGE“
Kandidiert im Wahlkreis Nienburg II – Schaumburg.
Kandidiert auf der Landesliste Niedersachsen, Listenplatz 7.
Nein!
Ist mir wichtig!
Es sind bereits sehr viele Menschen durch die aktuelle Politik der letzten Jahre abgehängt worden. Kinderarmut in einem der reichsten Länder dieser Erde ist geradezu obszön. Dazu abgehängt beim Thema Digitalisierung und vielen weiteren ... nein, so kann es nicht weitergehen!
Jochen Buchholz | PIRATEN
„Der Mensch sollte nicht nur im Wahlkampf im Zentrum der Politik stehen.“
Kandidiert auf der Landesliste Baden-Württemberg, Listenplatz 14.
Eher nicht
Oliver Burkardsmaier | PIRATEN
„Demokratie kommt vom mitmachen!“
Kandidiert auf der Landesliste Baden-Württemberg, Listenplatz 7.
Nein! Insbesondere die Wirtschaftspolitik, Hartz-4, Bildung und Umweltschutz bedürfen dringend einer Änderung.
Marcel Stephan Clostermann | PIRATEN
Kandidiert im Wahlkreis Unna I.
Nein!
Daniel Düngel | PIRATEN
„Geile Politik statt #KrankesSystem“
Kandidiert im Wahlkreis Münster.
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 2.
Nein!
Ist mir wichtig!

Mehdi Ebrahimi Zadeh | PIRATEN
„Machen statt Labern, Digitalisierung aber Gerecht“
Kandidiert im Wahlkreis Bonn.
Nein!
Ist mir wichtig!
Alles verändert sich permanent. Das ist der Lauf des Daseins. Wer sich nicht verändert, wird untergehen.

Deutschland hat die Digitalisierung verschlafen. Da die Regierung an starre Strukturen festgehalten hat.

Neue Technologien verändern die Welt. Diese Veränderungen kommen sehr schnell und die Politik muss jetzt die Weichen für die moderne Wende stellen, um die Lebensqualität und unsere Lebensräume zu verbessern.
Henrik Eisele | PIRATEN
„Sollte. Hätte. Könnte. Würde. Machen!“
Kandidiert auf der Landesliste Baden-Württemberg, Listenplatz 13.
Eher nicht Stillstand bedeutet Rückschritt. Die Welt wartet nicht, bis die deutsche Politik bereit ist, etwas zu ändern und die Wohlfühlzone zu verlassen. Deshalb müssen schon heute Konzepte entwickelt werden, damit es uns auch in 10 Jahren noch gut geht. Und denen, denen es schon jetzt nicht gut geht, sollte es schnellstmöglich besser gehen können. Das geht nur durch Veränderung.
Heiko Eisenbrückner | PIRATEN
Kandidiert im Wahlkreis Calw.
Kandidiert auf der Landesliste Baden-Württemberg, Listenplatz 23.
Nein!
Ist mir wichtig!
Die Einkommensverteilung ist in Deutschland sehr ungleich verteilt. Die Einkommensschere spreizt sich immer weiter auf. Die Kosten für Sozialversicherungsbeiträge sind zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ungleich verteilt.

Die Mittelschicht als Garant für ein erfolgreiches Deutschland ist am erodieren.

Es muß einen Politikwechsel in Deutschland geben um Deutschland weiterhin als Technologiland mit einer sozialen Marktwirtschaft weltweit auf einem Spitzenplatz zu halten.
Gregory Engels | PIRATEN
„Make Democracy Great Again!“
Kandidiert im Wahlkreis Offenbach.
Kandidiert auf der Landesliste Hessen, Listenplatz 11.
Eher nicht Die Frage ist zu pauschal, um diese sinnvoll zu beantworten. Was sind "zu vuele"? Veränderungen tun erst mal weh, und sind oft am Anfang beängstigend, daher muss man auch behutsam damit umgehen. Andererseits ist ein "weiter so" auch nicht richtig, und es braucht zum Teil ganz schön heftige Veränderungen.
Ernst-Dietrich Färber | PIRATEN
„Transparenz statt Hinterzimmerpolitik“
Kandidiert auf der Landesliste Thüringen, Listenplatz 7.
Nein!
Chris | PIRATEN
„Freiheit ist Sicherheit!“
Kandidiert auf der Landesliste Thüringen, Listenplatz 4.
Nein!
Ute Elisabeth Gabelmann | PIRATEN
„Sei kein Arsch, genieß dein Leben und bring Kuchen mit!“
Kandidiert im Wahlkreis Leipzig II.
Kandidiert auf der Landesliste Sachsen, Listenplatz 3.
Eher nicht Veränderungen müssen nicht schlecht sein. Piraten sind progressiv und wollen aktiv Veränderungen angehen, damit diese positiv für die Menschen sind.
Thomas Ganskow | PIRATEN
„Ehrliche Politik!“
Kandidiert im Wahlkreis Stadt Hannover II.
Kandidiert auf der Landesliste Niedersachsen, Listenplatz 3.
Nein!
Ist mir wichtig!
Eine derartige Verallgemeinerung ist nicht zielführend. Einer gewissen geringen Schicht geht es sehr gut, dem Mittelstand geht es immer schlechter, wer arm ist, bleibt arm. Und viele kommen zu letzterer Gruppe dazu. Wir brauchen ein Bedingungsloses Grundeinkommen, um wenigstens ansatzweise etwas mehr Gerechtigkeit in der sozialen Frage zu bekommen.
Hermann Gebauer | PIRATEN
„Bürger-Macht statt Parteien-Macht“
Kandidiert im Wahlkreis Hameln-Pyrmont – Holzminden.
Nein!
Ist mir wichtig!
Politik ist im Wesentlichen eine Zukunftsaufgabe mit Verantwortung gegenüber zukünftigen Generationen und gegenüber der Natur. Die Aufrechterhaltung des status quo wird die Zukunft fuer Mensch und Natur infrage stellen.
Holger Gier | PIRATEN
„Für eine liberalere, sozialere, modernere, gerechtere und smartere Gesellschaft“
Kandidiert auf der Landesliste Saarland, Listenplatz 4.
Nein! Zwar geht es Deutschland insgesamt vor allem finanziell gut, aber das Geld ist ungerecht verteilt. Das meiste Geld verteilt sich auf wenige Personen.
Thomas Marc Göbel | PIRATEN
„Menschen sind der Grund für Politik“
Kandidiert auf der Landesliste Rheinland-Pfalz, Listenplatz 4.
Nein!
Ist mir wichtig!
Jede Kultur, die sich vor Veränderungen fürchtete, oder sie ausschließen wollte ist in der Geschichte der Menschheit untergegangen. Daher sind Veränderungen der Lebensmotor der Menschheit an sich.
Jens Bruno Golland | PIRATEN
„Änderungen erreicht man, indem man anfängt!“
Kandidiert im Wahlkreis Salzgitter – Wolfenbüttel.
Nein! Das Neuland ist schon durch die Tür getreten! Leider haben die etablierten Parteien es noch nicht ansatzweise wahrgenommen. Sowohl Chancen als auch Risiken werden Ignoriert
David Grade | PIRATEN
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 4.
Nein!
Katharina Graßler | PIRATEN
„Transparenter Staat statt gläserner Bürger.“
Kandidiert im Wahlkreis Regensburg.
Kandidiert auf der Landesliste Bayern, Listenplatz 3.
Eher nicht Fakt ist, dass Deutschland eine der großen Wirtschaftsnationen unserer Zeit ist. Dennoch werden wir dies nicht bleiben, wenn wir so weiter machen wie bisher. Die Gesellschaft ist im ständigen Wandel, auch angetrieben durch die digitale Revolution und Automatisierung. Daher können wir nicht so weiter machen wie bisher, sondern müssen Lösungen für die Zukunft finden.
Frank Bodo Grenda | PIRATEN
„"Gestaltung statt Verwaltung"“
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 17.
Eher nicht
Ist mir wichtig!
Viele politische Grundsätze stammen aus den 60er und 70er Jahren und wurde nur punktuell verändert, anstatt eine Grundsatzdiskussion zu führen. Sie sind heute nicht mehr zukunftsfähig.
Dr. Martin Haase | PIRATEN
„Demokratie, Transparenz, Menschenrechte“
Kandidiert auf der Landesliste Berlin, Listenplatz 1.
Nein!
Christian Hachmann | PIRATEN
„Grundrechte, Teilhabe, Transparenz“
Kandidiert auf der Landesliste Hessen, Listenplatz 8.
Eher nicht
Kai Hamacher | PIRATEN
„Freiheit 4.0“
Kandidiert im Wahlkreis Frankfurt (Oder) – Oder-Spree.
Nein!
Harald Hermann | PIRATEN
Kandidiert im Wahlkreis Stuttgart II.
Nein! Deutschland geht es gut, aber vielen Menschen in Deutschland nicht. Viele haben trotz Arbeit nicht genug Geld zum Leben und können sich die Miete kaum leisten, das Sozialsystem ist ein Trümmerhaufen und die politischen Parteien schüren Panik und schränken die Rechte der Bürger immer mehr ein.

Da MUSS sich vieles verändern.
Frank Herrmann | PIRATEN
„Freiheit und Sicherheit ohne Überwachung und mehr Privatheit im digitalen Leben!“
Kandidiert im Wahlkreis Mettmann II.
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 14.
Nein! Es ist schon ein Skandal, wenn bei der Aussage "Die Reichen werden immer reicher und die Armen immer ärmer" niemand mehr widerspricht! Deshalb braucht es dringend Veränderungen. Auch bei der sogenannten 'Inneren Sicherheit' wird seit Jahren in die falsche Richtung gearbeitet.
Susanne Holzgraefe | PIRATEN
„Freiheit statt Massenüberwachung“
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 18.
Nein!
Christian Horn | PIRATEN
„sozialliberal“
Kandidiert im Wahlkreis Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen – Sonneberg.
Kandidiert auf der Landesliste Thüringen, Listenplatz 10.
Nein!
Christian Hufgard | PIRATEN
„Klarmachen zum Ändern!“
Kandidiert auf der Landesliste Hessen, Listenplatz 5.
Nein!
Martin Kesztyüs | PIRATEN
„Anpacken, nicht labern!“
Kandidiert im Wahlkreis Hamm – Unna II.
Eher nicht Wir leben in einer sich unglaublich schnell wandelnden Zeit. Wer sich daran nicht ausrichtet, wird die Nachsicht haben. Wir müssen die Weichen stets überpüfen und gegebenenfalls neu stellen.
Kurt Klein | PIRATEN
„Gleichberechtigter Zugang zu den gesellschaftlichen Ressourcen“
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 22.
Nein!
Ist mir wichtig!

Michael Knödler | PIRATEN
„Bezahlbarer Wohnraum in Stuttgart“
Kandidiert im Wahlkreis Stuttgart I.
Kandidiert auf der Landesliste Baden-Württemberg, Listenplatz 3.
Eher nicht Deutschland geht es gut, aber vielen Menschen in Deutschland nicht. Viele haben trotz Arbeit nicht genug Geld zum Leben und können sich die Miete kaum leisten. Da muss man was verändern.
Alexander Kohler | PIRATEN
Kandidiert auf der Landesliste Bayern, Listenplatz 8.
Eher nicht
Bernhard Reinhold Koim | PIRATEN
„Schluss mit sinnloser Überwachung “
Kandidiert auf der Landesliste Thüringen, Listenplatz 5.
Nein!
Guido Körber | PIRATEN
„Politik aus Notwehr“
Kandidiert im Wahlkreis Dahme-Spreewald – Teltow-Fläming III – Oberspreewald-Lausitz I.
Nein!
Ist mir wichtig!
Wir haben jahrelangen Stillstand gehabt. Noch mal vier Jahre der Merkelschen Politik des Verharrens wird dazu führen, dass wir international in vielen Bereichen den Anschluss verlieren.
Stefan Kottas | PIRATEN
„Politik aus Notwehr“
Kandidiert im Wahlkreis Wuppertal I.
Nein!
Simon Kowalewski | PIRATEN
„Demokratie retten!“
Kandidiert auf der Landesliste Berlin, Listenplatz 4.
Nein! Es geht leider vielen Menschen mit der aktuellen Politik des Aussitzens aller Probleme nicht gut.
Patrick Kulinski | PIRATEN
„Lebt doch, wie ihr wollt!“
Kandidiert auf der Landesliste Baden-Württemberg, Listenplatz 22.
Eher ja Allgemein gibt es in Deutschland keine allzu breiten Bevölkerungsgruppen, denen es so schlecht geht, das Leib und Leben bedroht sind. Die grobe Richtung stimmt daher. Dennoch muss die Politik sich selber mehr hinterfragen und sich selber unangenehme Fragen stellen... und natürlich stellen lassen. Was gestern galt, muss heute nicht mehr unbedingt richtig sein.
Ute Laack | PIRATEN
„Transparenter Staat statt gläserner Bürger“
Kandidiert auf der Landesliste Berlin, Listenplatz 2.
Nein!
Gunnar Langer | PIRATEN
„Ich wähle die Freiheit“
Kandidiert im Wahlkreis Wiesbaden.
Kandidiert auf der Landesliste Hessen, Listenplatz 28.
Eher nicht PIRATEN wollen das BGE, was eine tiefgriefendes Eingriff in die Sozialsysteme bedeutet.
Lea Magdalena Laux | PIRATEN
„Ich upgrade dein Demokratiesystem, wenn du mich im Parlament installierst “
Kandidiert im Wahlkreis Saarlouis.
Kandidiert auf der Landesliste Saarland, Listenplatz 1.
Eher nicht Fakt ist, dass Deutschland eine der großen Wirtschaftsnationen unserer Zeit ist. Dennoch werden wir dies nicht bleiben, wenn wir so weiter machen wie bisher. Die Gesellschaft ist im ständigen Wandel, auch angetrieben durch die digitale Revolution und Automatisierung. Daher können wir nicht so weiter machen wie bisher, sondern müssen Lösungen für die Zukunft finden.
Therese Lehnen | PIRATEN
„Würde ist unantastbar, Teilhabe durch Mündigkeit, Freiheit und Transparenz“
Kandidiert auf der Landesliste Berlin, Listenplatz 6.
Nein! neu denken ist unbequem und anstrengend, dennoch brauchen wir den Mut zur Veränderung, Politik soll die Möglichkeit zur Gestaltung eines besseren Lebens für die gesamte Bevölkerung im Auge haben, bisherige Politik grenzt zu viele Menschen aus
Olaf Lengner | PIRATEN
„Politiker aus Notwehr“
Kandidiert im Wahlkreis Berlin-Lichtenberg.
Kandidiert auf der Landesliste Berlin, Listenplatz 7.
Nein!
Ist mir wichtig!
Thema Armut

Die Anzahl Bürger die Vollzeit arbeiten und trotzdem Zuschüsse vom Staat brauchen um zu überleben nimmt stetig zu genauso wie die Zahl der Kinder die in Armut leben und so nicht die selben Möglichkeiten haben wie andere Kinder sich zu entwickeln. Auch die Altersarmut nimmt rasant zu!

Nur ein kleiner Ausschnitt der Sachen die nicht weiter so laufen dürfen und da ist noch vieles mehr das JETZT angepackt werden muss und nicht weiter aufgeschoben werden kann!
Frank Werner Lerche | PIRATEN
„Das Leben ist zu kurz für schlechtes Werkzeug“
Kandidiert auf der Landesliste Hessen, Listenplatz 3.
Nein!
Sandra Leurs | PIRATEN
„Wieder mehr Menschenwürde in der Pflege“
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 11.
Eher nicht
Jochen Lobnig | PIRATEN
„Ehrlich währt am längsten. Polizist und Politiker aus Notwehr!“
Kandidiert im Wahlkreis Krefeld II – Wesel II.
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 15.
Nein!
Ist mir wichtig!
Es geht immer weniger Menschen gut. Kinder- und Altersarmut steigen. Bürger- und Menschenrechte werden eingeschränkt, Überwachung nimmt zu, Das BIP wird nicht mehr im eigenen Land geschaffen sondern hauptsächlich durch Exporte. Das bedeutet, dass immer mehr Menschen sich weniger leisten können. Dieses wiederum führt unweigerlich zum Verfall der sozialen Marktwirtschaft, die es defacto nicht mehr gibt.
Janine Michele Lorenz | PIRATEN
„Freiheit schützt man nicht in dem man sie abschafft.“
Kandidiert auf der Landesliste Rheinland-Pfalz, Listenplatz 8.
Nein! Die aktuelle Politik verschläft die Digitalisierung und Menschenwürde wird mehr und mehr zu einem Fremdwort.
Robert Lutz | PIRATEN
„Den jüngeren Bewohnern von Neuland eine Stimme geben!“
Kandidiert auf der Landesliste Sachsen, Listenplatz 1.
Nein! Die Aussage, uns gehe es doch gut, ist weit gefehlt. Altersarmut, Pflegenotstand und Ärztemangel sind da nur einige wenige Beispiele, die es anzupacken gilt.
Sabine Martiny | PIRATEN
„Zeit für Bildung, Zeit für die digitale Zukunft!“
Kandidiert im Wahlkreis Paderborn – Gütersloh III.
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 8.
Nein!
Ist mir wichtig!
Den Stillstand zu verwalten in einer Zeit des schnellen Wandels, ist sträflich dumm!
Thomas Mayer | PIRATEN
„Digitalen Wandel für alle positiv gestalten.“
Kandidiert auf der Landesliste Bayern, Listenplatz 7.
Nein!
Maximilian Möhring | PIRATEN
„Mehr Bürgerbeteiligung, Mehr Transparenz, Mehr soziale Gerechtigkeit!“
Kandidiert im Wahlkreis Aachen II.
Nein!
Ist mir wichtig!

Ingo Mörl | PIRATEN
„Politik für alle“
Kandidiert auf der Landesliste Baden-Württemberg, Listenplatz 4.
Nein! Die Wirtschaft und Technologie ist in einem permanentem Wandel. Die Politik hat die Aufgabe, die Gesellschaft anzupassen.
Thomas Ney | PIRATEN
„Freie Menschen, freie Meinung!“
Kandidiert im Wahlkreis Oberhavel – Havelland II.
Eher nicht Bewährtes bewahren, Verbesserungswürdiges angehen.
Carsten Jens Nyga | PIRATEN
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 19.
Eher nicht
Gerhard Posywio | PIRATEN
„Bezahlbarer Wohnraum auch für alle, BGE jetzt, Datenschutz jetzt“
Kandidiert im Wahlkreis Hannover-Land II.
Nein!
Ist mir wichtig!

Jürgen Georg Purzner | PIRATEN
„Transparenter Staat statt gläserner Bürger“
Kandidiert im Wahlkreis Erlangen.
Nein! Generell geht es Deutschland ganz gut. Aber es gibt noch jede Menge Verbesserungspotential.
Rudolf Felix Ristl | PIRATEN
„Transparent und Kompetent“
Kandidiert im Wahlkreis Neu-Ulm.
Nein!
Dr. Axel Ritter | PIRATEN
„Ich freue mich, wenn ich etwas bewegen kann!“
Kandidiert im Wahlkreis Ahrweiler.
Eher nicht Es gibt Dinge, die sollten geändert werden, andere können so bleiben!
Dana Rotter | PIRATEN
„Bedingungsloses Grundeinkommen, Transparente Politik, Datenschutz“
Kandidiert im Wahlkreis Göttingen.
Eher nicht
Toni Rotter | PIRATEN
„Ich will Beteiligung, Digitalisierung, Jugend fördern!“
Kandidiert im Wahlkreis Chemnitz.
Kandidiert auf der Landesliste Sachsen, Listenplatz 2.
Nein! Ein Motto meiner Partei ist "Klarmachen zum Ändern". Das heißt, dass wir nicht wegen "Das war schon immer so" vor Reformen halt machen oder nicht sogar den Politikbetrieb allgemein anfassen würden.
Marieluise Charlotte Salm | PIRATEN
„Wer kämpft, kann verlieren.Wer nicht kämpft, hat schon verloren (Brecht)“
Kandidiert im Wahlkreis Koblenz.
Kandidiert auf der Landesliste Rheinland-Pfalz, Listenplatz 5.
Nein!
Alexander Schestag | PIRATEN
„Teilhabe ist Menschenrecht!“
Kandidiert im Wahlkreis Heidelberg.
Nein!
Ist mir wichtig!
Es gibt zahlreiche Bereiche, in denen Veränderungen dringend notwendig sind. Soziale Gerechtigkeit muss wieder hergestellt werden, Die Balance zwischen Sicherheit und Bürgerrechten ist völlig aus den Fugen geraten, bei der Inklusion verschiedenster Menschen wird noch nicht genug getan usw.
Patrick Schiffer | PIRATEN
„Die Zukunft zu gestalten, ist der beste Weg, sie vorauszusagen.“
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 1.
Nein!
Ist mir wichtig!
Die Welt verändert sich rapide und die Politik hinkt aktuell hinterher. Seit Jahren. Sei es beim Klimaschutz oder in der Digitalen Revolution. Ich würde mehr Mut aufbringen wollen und auch unangenehme Veränderungen angehen.
Oliver Roy Schmidt | PIRATEN
„Politik Mitgestallten, Infomiere Dich!“
Kandidiert auf der Landesliste Baden-Württemberg, Listenplatz 20.
Nein!
Dr. Franz Josef Schmitt | PIRATEN
„Teilen ist das neue Haben“
Kandidiert auf der Landesliste Berlin, Listenplatz 3.
Nein!
Roman Schmitt | PIRATEN
„Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitermachen.“
Kandidiert auf der Landesliste Rheinland-Pfalz, Listenplatz 3.
Nein!
Ist mir wichtig!
Wir erleben aktuell eine Stillstandspolitik. Es wird am Status Quo festgehalten während andere Länder in so ziemlich allen Bereichen an uns vorbeiziehen. Wir müssen endlich aufholen!
Klaus Frank Andreas Schramm | PIRATEN
„Freu dich aufs Neuland“
Kandidiert im Wahlkreis Potsdam – Potsdam-Mittelmark II – Teltow-Fläming II.
Eher nicht In unserer Gesellschaft geht es immer mehr Menschen nicht gut. ALG II und Sozialhilfe sind zuwenig zum Leben und zuviel zum Sterben. Unser Sozialsytem ist abzuändern und zukunftsfähig zu machen.
Manfred Schramm | PIRATEN
„Zukunft statt Angst!“
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 13.
Eher nicht Dem Land geht es den wirtschaftlichen Kennzahlen nacht gut. Vielen Menschen in Deutschland jedoch nicht. Trotz Arbeit haben zu viele kein auskömmliches Familieneinkommen. Hier braucht es Veränderung.

Unsere Bürger- und Freiheitsrechte werden nach und nach abgebaut. Das muss umgekehrt werden.

Die Art und Weise, wie die Bürger in unserer repräsentativen Demokratie vertreten werden, muss sich hin zu mehr direkter Demokratie ändern.

Und vieles weiteres wie Pflege, Lobbyismus, Infrastruktur ... würde ich hier hineinschreiben können.
Bernd | PIRATEN
„Planlose Politik? Nicht mit mir!“
Kandidiert auf der Landesliste Thüringen, Listenplatz 1.
Nein! Der Weg in die Zukunft ist wie die Fahrt in einem Auto. Kuckt man immer nur in den Rückspiegel und sieht die gerade verlaufende Strasse hinter einem fliegt man schnell aus der kommenden Kurve.
Dr. Martin Schulte-Wissermann | PIRATEN
„Zeichen setzen, einmischen, #machen“
Kandidiert im Wahlkreis Dresden II – Bautzen II.
Kandidiert auf der Landesliste Sachsen, Listenplatz 4.
Nein! Wir können nicht so weitermachen wie bisher, ohne in den ökologischen und sozialen Abgrund zu fallen. Die Zukunft bietet tolle Chancen, wir müssen sie aber auch angehen.
Sabine Schumacher | PIRATEN
Kandidiert im Wahlkreis Lörrach – Müllheim.
Kandidiert auf der Landesliste Baden-Württemberg, Listenplatz 19.
Nein!
Ist mir wichtig!
Viele Bürger fühlen sich von der Politik nicht gut mitgenommen. Die Mitbestimmungsmöglichkeiten eines jeden Einzelnen müssen gesteigert werden. Bereits im Vorfeld, also vor Beschluss, muss über angestrebte Projekte informiert werden. Überhaupt sollten Bürger frühzeitig in politische Entscheidungsprozesse eingebunden werden. Wir wollen deshalb ein Mitspracherrecht für jeden Einzelnen, zum Beispiel mittels Einführung von Volksinitiativen wie Volksentscheide und Volksbegehren.
Jonas Richard Schwemmer | PIRATEN
„Akzeptiere oder verändere.“
Kandidiert im Wahlkreis Roth.
Eher nicht Unser Leben ändert sich zunemend schneller und wir müssen uns jetzt auf zukünftige Arbeits- und Lebensweisen einstellen.
Martin Siebig | PIRATEN
„Gläserner Staat statt gläserner Bürger“
Kandidiert auf der Landesliste Baden-Württemberg, Listenplatz 10.
Nein!
Ist mir wichtig!

Jörg Stefan Smuda | PIRATEN
„Miteinander statt gegeneinander“
Kandidiert im Wahlkreis Dresden I.
Kandidiert auf der Landesliste Sachsen, Listenplatz 5.
Nein! Zukunft gestalten, statt verwalten.

Die aktuellen Probleme in den verschiedenen Bereichen des Zusammenlebens zeigen das es nicht so weiter gehen kann.
Torsten Sommer | PIRATEN
„Mut zu Neuem! Digital uns Sozial schaffen wir.“
Kandidiert im Wahlkreis Dortmund I.
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 3.
Nein!
Ist mir wichtig!
Wir leben in einer gut gebildeten Gesellschaft, in der sehr viele Informationen gut zugänglich sind.

Jetzt geht es darum diese Gesellschaft, den Souverän, auch an viel mehr politischen Entscheidungen mitwirken zu lassen. Transparent und nachvollziehbar.
Alexander Spies | PIRATEN
„Ohne Waffen Neues schaffen.“
Kandidiert im Wahlkreis Berlin-Tempelhof-Schöneberg.
Kandidiert auf der Landesliste Berlin, Listenplatz 5.
Nein!
Ist mir wichtig!
In einer offenen und vielfältigen Gesellschaft gibt es Lösungen für die meisten Herausforderungen unserer Zeit. Die Hegemonie der heute regierenden Parteien behindert aber die Umsetzung neuer Ideen.
Peter Städter | PIRATEN
Kandidiert im Wahlkreis Erfurt – Weimar – Weimarer Land II.
Kandidiert auf der Landesliste Thüringen, Listenplatz 3.
Nein!
Ist mir wichtig!

Uwe Stein | PIRATEN
„Wir dürfen die Chancen der Digitalisierung nicht verschlafen.“
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 7.
Eher nicht
Erich Walter Sturm | PIRATEN
„Wähle Dich Selbst“
Kandidiert auf der Landesliste Bremen, Listenplatz 1.
Nein!
Ist mir wichtig!

Mathias Täge | PIRATEN
„"Wenn alle sagen, dass das nicht klappt, dann einfach mal machen!"“
Kandidiert im Wahlkreis Brandenburg an der Havel – Potsdam-Mittelmark I – Havelland III – Teltow-Fläming I.
Eher nicht
Dajana Unverzagt | PIRATEN
„Ich werde von da weiter, wo ich bin .. ッ“
Kandidiert auf der Landesliste Hessen, Listenplatz 20.
Nein!
Christian Vey | PIRATEN
„Mehr direkte Demokratie, weniger Lobbyismus“
Kandidiert im Wahlkreis Stadt Hannover I.
Nein!
Ist mir wichtig!
Die Welt verändert sich, und hierauf muss eine gute Politik reagieren.
Arend Vogtländer | PIRATEN
„Sie müssen selbst entscheiden können. Wir helfen Ihnen dabei.“
Kandidiert auf der Landesliste Bremen, Listenplatz 2.
Nein!
Ist mir wichtig!
bei genauer Betrachtung, kann der Satz "uns geht es gut" nicht aufrecht erhalten werden. Betrachtet man die Entwicklung der Armut, gerade auch der Kinderarmut, kann davon keine Rede mehr sein. Es ist beschämend, dass Wirtschaftsvertreter mehr Einfluß auf die Legislative haben, als die Bevölkerung.

Wir brauchen sehr viele Veränderungen!
Markus Walloschek | PIRATEN
„Teilhabe für alle Menschen in allen Gesellschaftlichen Bereichen“
Kandidiert auf der Landesliste Thüringen, Listenplatz 2.
Nein! - Inklusion

- Rente

- BGE weil Umbruch in der Arbeitswelt (Digitalisierung)

- Umwelt
Birgit Wenzel | PIRATEN
„Politik ist dazu da dem Menschen zu dienen. Nicht mehr und nicht weniger.“
Kandidiert auf der Landesliste Rheinland-Pfalz, Listenplatz 2.
Nein!
Markus Wetzler | PIRATEN
„Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche!“
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 6.
Eher nicht
Benjamin Wildenauer | PIRATEN
„Freu dich aufs Neuland“
Kandidiert auf der Landesliste Bayern, Listenplatz 4.
Eher nicht
Magdalena Zenglein | PIRATEN
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 9.
Nein!
Ist mir wichtig!
Unsere Welt verändert sich und wenn wir unsere Politik nicht an diese Veränderungen anpassen verpassen wir viele Chancen eine möglichst positive Zukunft zu gestalten.
Wen Wählen? gibt es auch auf YouTube | Twitter | Facebook