Antworten von FREIE WÄHLER-Kandidaten auf die Forderung/These

»Nicht zu viele Veränderungen!«

»Uns geht es gut, daher sollte es möglichst wenig Veränderungen geben und die Politik weitgehend so weitermachen wie bisher.«

Im Folgenden sehen Sie die Angaben der Kandidaten bei der Bundestagswahl 2017 zu der These Nicht zu viele Veränderungen! – Uns geht es gut, daher sollte es möglichst wenig Veränderungen geben und die Politik weitgehend so weitermachen wie bisher. Mehr Informationen, die Durchschnittswerte der Kandidaten pro Partei und viele weitere Informationen finden Sie hier.

Partei auswählen: Antwort auswählen:

Hinweise: Reihenfolge: alphabetisch nach Nachname und Vorname; es werden alle Kandidaten angezeigt, die eine Angabe gemacht und ihr Profil freigegeben haben

Kandidat Antwort Kommentar/Begründung (optional)
Günther Frölich | FREIE WÄHLER
„Mehr Demokratie durch Volksabstimmungen. Bessere Zukunft der nächste Genration.“
Kandidiert im Wahlkreis Ludwigsburg.
Kandidiert auf der Landesliste Baden-Württemberg, Listenplatz 3.
Nein!
Ist mir wichtig!
Gesetze müssen immer laufend auf ihre Praktikabelität und Akzeptanz überprüft werden, z.B. illegale Einwanderung und offene Grenzen darf es nicht geben.
Karlheinz Grabmann | FREIE WÄHLER
„Deutschland bist Du. Misch Dich ein. Einfach, Offen und klar in der Sache. “
Kandidiert im Wahlkreis Frankfurt am Main II.
Kandidiert auf der Landesliste Hessen, Listenplatz 26.
Nein!
Ist mir wichtig!
Wir sollten uns neu erfinden in allen Lebensbereichen und die Kompetenz der Bürger nutzen. Das alte System funktioniert nicht: Manipulation, Lobby, Schere Arm und Reich!
Clemens Herrmann | FREIE WÄHLER
„Jugend gwählt -Zukunft gesichert.“
Kandidiert im Wahlkreis Berlin-Pankow.
Kandidiert auf der Landesliste Berlin, Listenplatz 3.
Nein!
Ist mir wichtig!
Merkel hat 12 Jahre lang regiert. Sie hat viele Dinge gut gemacht, aber auch entscheidende Fehler (z.B. Asyl- und Energiepolitik) zu verantworten.

Es ist wirklich genug, Zeit für neuen, frischen Wind in der Politik!
Bernd Kirmes | FREIE WÄHLER
„Bürgernahe Politik mit gesundem Menschenverstand“
Kandidiert im Wahlkreis Gütersloh I.
Nein!
Ist mir wichtig!
Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander!

Das müssen wir schnellstens ändern!
Friedemann Georg Klein | FREIE WÄHLER
„Politik mit Menschenverstand“
Kandidiert im Wahlkreis Saarbrücken.
Nein!
Ist mir wichtig!
So weiter wie bisher geht garnicht !

Mehr Demut würde Deutschland gut anstehen - Deutschland ist nicht der Nabel der Welt,Frau Merkel ! Die Deutsche Überheblichkeit gegen andere Staaten ist peinlich und ärgerlich !
Eduard Meßmer | FREIE WÄHLER
„Politik vom Kopf auf die Füße stellen / GLOBAL denken - LOKAL handeln“
Kandidiert im Wahlkreis Rastatt.
Nein!
Ist mir wichtig!
Es reicht nicht mehr, nur an dieser oder jener Stellschraube drehen zu wollen. Wir haben mittlerweile auf sämtlichen Politikfeldern ungelöste, fundamentale Probleme, allen voran beim Klima- und Umweltschutz, wo unsere existentiellen Lebensgrundlagen stark berührt sind. Wir brauchen eine Reform der politischen Strukturen, Denk- und Verhaltensmuster in der Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Die Probleme die wir beispielsweise beim Thema Arbeit, Rente, Gesundheit, Verkehr, Wohnen, haben können nicht mehr mit einem Denken gelöst werden, das die Probleme auf diesen Politikfeldern verursacht hat:

Lösungsansätze: www.gemeinwohl-demokratie und www. solidarnosch.de
Dirk Nasdala | FREIE WÄHLER
Kandidiert auf der Landesliste Sachsen, Listenplatz 4.
Eher nicht
Ist mir wichtig!

Uwe Reiche | FREIE WÄHLER
„www.die-ANSTAENDIGE-alternative.de“
Kandidiert im Wahlkreis Eichsfeld – Nordhausen – Kyffhäuserkreis.
Kandidiert auf der Landesliste Thüringen, Listenplatz 4.
Eher nicht
Ist mir wichtig!

Ronny Schneider | FREIE WÄHLER
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.“
Kandidiert im Wahlkreis Burgenland – Saalekreis.
Kandidiert auf der Landesliste Sachsen-Anhalt, Listenplatz 5.
Nein!
Ist mir wichtig!

Angela Schwarz | FREIE WÄHLER
„Eure Ideen. Mein Auftrag.“
Kandidiert im Wahlkreis Dessau – Wittenberg.
Kandidiert auf der Landesliste Sachsen-Anhalt, Listenplatz 3.
Nein!
Ist mir wichtig!

Konrad Specker | FREIE WÄHLER
„Einer von uns, einer für uns!!“
Kandidiert auf der Landesliste Bayern, Listenplatz 36.
Eher nicht
Ist mir wichtig!

Wen Wählen? gibt es auch auf YouTube | Twitter | Facebook