Antworten von AfD-Kandidaten auf die Forderung/These

»Bundeswehr im Inland einsetzen!«

»Die Bundeswehr soll über die bisherigen Möglichkeiten der Katastrophenhilfe hinaus im Inland eingesetzt werden können.«

Im Folgenden sehen Sie die Angaben der Kandidaten bei der Bundestagswahl 2017 zu der These Bundeswehr im Inland einsetzen! – Die Bundeswehr soll über die bisherigen Möglichkeiten der Katastrophenhilfe hinaus im Inland eingesetzt werden können. Mehr Informationen, die Durchschnittswerte der Kandidaten pro Partei und viele weitere Informationen finden Sie hier.

Partei auswählen: Antwort auswählen:

Hinweise: Reihenfolge: alphabetisch nach Nachname und Vorname; es werden alle Kandidaten angezeigt, die eine Angabe gemacht und ihr Profil freigegeben haben

Kandidat Antwort Kommentar/Begründung (optional)
Eugen Ciresa | AfD
„Hol Dir Dein Land zurück“
Kandidiert im Wahlkreis Ulm.
Nein!
Dr. Wolfgang Marc Dörner | AfD
„Einigkeit. Recht. Freiheit.“
Kandidiert im Wahlkreis Ansbach.
Kandidiert auf der Landesliste Bayern, Listenplatz 26.
Nein!
Ist mir wichtig!
Keinesfalls. Dies muss auf jeden Fall verhindert werden.
Dirk Klaus Driesang | AfD
„Weil es ums Ganze geht!“
Kandidiert im Wahlkreis Nürnberg-Süd.
Nein! Wer die Außengrenzen nciht sichert, muss imInland Grenzen irgendeiner Art ziehen. Überwachung und Kontrolle werden ebenfalls deutlich anziehen. Viel einfacherer und sicherer ist es, dass der Staat entscheidet, wen er ins Land lässt. Ohne funktionierende äußere Grenzen ist innere Sicherheit eine Illusion, dies mit oder ohne Bundeswehr.
Peter Felser | AfD
„Führen. Verantworten. Leben.“
Kandidiert im Wahlkreis Oberallgäu.
Kandidiert auf der Landesliste Bayern, Listenplatz 7.
Nein!
Dr. Nicolaus Fest | AfD
„Rechtsstaatlichkeit, Gerechtigkeit, Freiheit“
Kandidiert im Wahlkreis Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf.
Kandidiert auf der Landesliste Berlin, Listenplatz 5.
Nein! Wenn die innere Sicherheit gefährdet ist, sollte man die Polizei stärken, nicht über den Einsatz der Bundeswehr im Inneren diskutieren. Die Armee ist dafür gedacht, äußere Feinde zu bekämpfen, nicht Polizeiaufgaben zu erfüllen.
Dr. Götz Frömming | AfD
„Mehr Demokratie wagen!“
Kandidiert auf der Landesliste Berlin, Listenplatz 3.
Nein!
Carsten Hütter | AfD
„Kein Wohlstand ohne starken Mittelstand “
Kandidiert im Wahlkreis Meißen.
Nein! Die Bundeswehr soll unser Land verteidigen. Nur in Ausnahmefällen darf sie im Inneren eingesetzt werden. Eine Aufweichung der vom Grundgesetz definierten engen Grenzen für den Einsatz der Bundeswehr lehne ich ab.
Frank Karnbach | AfD
„Meinungsfreiheit wiederherstellen!“
Kandidiert im Wahlkreis Darmstadt.
Nein!
Torsten Ludwig | AfD
„Mit Vernunft für unsere Zukunft!“
Kandidiert im Wahlkreis Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen – Sonneberg.
Kandidiert auf der Landesliste Thüringen, Listenplatz 8.
Nein!
Ist mir wichtig!

Mario Mieruch | AfD
„Vernunft, Sachverstand, Integrität“
Kandidiert im Wahlkreis Steinfurt I – Borken I.
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 12.
Nein! Das Grundgesetz schloss das bisher nicht ohne Grund aus. Die derzeit erwachsende Gefährdungslage kann durch andere Maßnahmen verhindert werden.
Andreas Mrosek | AfD
„Für unsere Heimat, Werte und Kultur!“
Kandidiert im Wahlkreis Dessau – Wittenberg.
Kandidiert auf der Landesliste Sachsen-Anhalt, Listenplatz 4.
Nein! Die Bundeswehr sollte eine reine Verteidigungsarmee sein und Deutschland nach außen hin schützen.
Hermann Navel | AfD
„Jeder ist seines Glückes Schmied“
Kandidiert im Wahlkreis Heinsberg.
Nein! Nein, die Bundeswehr ist für äussere Sicherheit zuständig und die Polizei für innere Sicherheit. Wenn die Polizei ihren Aufgaben aus Personalmangel nicht nachkommen kann, muss sie personell verstärkt werden.
Stephan Protschka | AfD
„Heimat, Tradition, Kultur“
Kandidiert im Wahlkreis Rottal-Inn.
Kandidiert auf der Landesliste Bayern, Listenplatz 9.
Nein! Die Bundeswehr hat die Aufgabe der Verteidugung und noch die Katastrophenhilfe. Sie sollte auch nicht im Ausland eingesetzt werden.
Dr. Marius Radtke | AfD
„LIBERTAS JUSTITIA ET PAX (Freiheit, Recht und Frieden) “
Kandidiert im Wahlkreis Berlin-Lichtenberg.
Kandidiert auf der Landesliste Berlin, Listenplatz 8.
Nein!
Daniel Schütte | AfD
„Aufgeben ist keine Option “
Kandidiert im Wahlkreis Homburg.
Nein!
Martin Johannes Sichert | AfD
„Der erarbeitete Wohlstand muss wieder bei den Menschen in Deutschland ankommen “
Kandidiert im Wahlkreis Nürnberg-Nord.
Kandidiert auf der Landesliste Bayern, Listenplatz 5.
Nein! Wir brauchen keine Bundeswehr zu anderen Zwecken im Inland, sondern eine Politik, die sich am Willen der Bürger orientiert und die dafür sorgt, dass sich alle an die hier geltenden Regeln und Gesetze halten.
Anka Ingrid Willms | AfD
Kandidiert im Wahlkreis Dresden II – Bautzen II.
Nein! Dem Einsatzbereich der Bundeswehr sind im Grundgesetz sehr enge Grenzen gesetzt. Dies haben sich die Väter des Grundgesetzes sehr reiflich überlegt - es sollte bei dieser Regelung bleiben!
Wen Wählen? gibt es auch auf YouTube | Twitter | Facebook