Antworten von BP-Kandidaten auf die Forderung/These

»Bundeswehr im Inland einsetzen!«

»Die Bundeswehr soll über die bisherigen Möglichkeiten der Katastrophenhilfe hinaus im Inland eingesetzt werden können.«

Im Folgenden sehen Sie die Angaben der Kandidaten bei der Bundestagswahl 2017 zu der These Bundeswehr im Inland einsetzen! – Die Bundeswehr soll über die bisherigen Möglichkeiten der Katastrophenhilfe hinaus im Inland eingesetzt werden können. Mehr Informationen, die Durchschnittswerte der Kandidaten pro Partei und viele weitere Informationen finden Sie hier.

Partei auswählen: Antwort auswählen:

Hinweise: Reihenfolge: alphabetisch nach Nachname und Vorname; es werden alle Kandidaten angezeigt, die eine Angabe gemacht und ihr Profil freigegeben haben

Kandidat Antwort Kommentar/Begründung (optional)
Wolfgang Distler | BP
Kandidiert im Wahlkreis Ingolstadt.
Nein!
Thomas Pfeffer | BP
„Freiheit, Sicherheit und Gerechtigkeit für Bayern.“
Kandidiert im Wahlkreis Deggendorf.
Kandidiert auf der Landesliste Bayern, Listenplatz 5.
Nein! Innere Sicherheit ist Ländersache! Durch die Wiederaufstellung der bayerischen Grenzpolizei (von der CSU 1998 abgeschafft) und einer besseren Ausrüstung der Landespolizei kann jederzeit Sicherheit gegeben werden.
Manuel Georg Schindlbeck | BP
„Für den Bürger, Für die Region, Für Bayern!“
Kandidiert im Wahlkreis Straubing.
Nein! Die Polizei mit Ihren Spezialeinheiten ist im Inland sehr gut ausgestattet und so auf einen sehr hohen Niveau. Es gibt einen Grund warum die Bundeswehr nicht mehr im Inland eingestezt werden darf und soll. Die Bundeswehr hat einzig und allein Verteidigungspflicht. Sollte auch nicht an Auslandseinsetzen Teilnehmen
Andreas Zimmer | BP
„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“
Kandidiert im Wahlkreis Erding – Ebersberg.
Kandidiert auf der Landesliste Bayern, Listenplatz 33.
Nein!
Ist mir wichtig!
Ein klares NEIN. Die Bundeswehr ist rein für die Sicherheit von Außen zuständig. Innere Sicherheit ist Polizeiaufgabe. Daher müssen die Länder ihre Polizisten besser ausstatten und die derzeitige Anzahl an Polizeikräften massiv aufstocken
Wen Wählen? gibt es auch auf YouTube | Twitter | Facebook