Antworten von V-Partei³-Kandidaten auf die Forderung/These

»Hartz-IV Leistungen erhöhen!«

»Die Hartz-IV Leistungen sollen über das bisherige Maß deutlich erhöht werden.«

Im Folgenden sehen Sie die Angaben der Kandidaten bei der Bundestagswahl 2017 zu der These Hartz-IV Leistungen erhöhen! – Die Hartz-IV Leistungen sollen über das bisherige Maß deutlich erhöht werden. Mehr Informationen, die Durchschnittswerte der Kandidaten pro Partei und viele weitere Informationen finden Sie hier.

Partei auswählen: Antwort auswählen:

Hinweise: Reihenfolge: alphabetisch nach Nachname und Vorname; es werden alle Kandidaten angezeigt, die eine Angabe gemacht und ihr Profil freigegeben haben

Kandidat Antwort Kommentar/Begründung (optional)
Lena Friedrich | V-Partei³
„Fortschritt mit Zukunft statt Umweltzerstörung und Tierleid!“
Kandidiert auf der Landesliste Bremen, Listenplatz 1.
Ja!
Nicole Kathrin Henning | V-Partei³
„Ehre die Pflanze, denn alles lebt durch sie.“
Kandidiert auf der Landesliste Thüringen, Listenplatz 4.
Ja!
Björn Heuschkel | V-Partei³
Kandidiert auf der Landesliste Thüringen, Listenplatz 3.
Ja! Hartz-IV stellt für mich keine Option dar. Dieses System aus Zwang, Sanktionen und Ohnmacht der Betroffenen ist abzuschaffen!
Petra Knief | V-Partei³
„Friedlich, umweltschonend und gesund in die Zukunft !“
Kandidiert auf der Landesliste Bremen, Listenplatz 4.
Ja!
Ute Karin Krüger | V-Partei³
„Wir lieben das Leben “
Kandidiert auf der Landesliste Saarland, Listenplatz 4.
Ja!
Angela Küster | V-Partei³
„Es scheint unmöglich, bis es getan ist.“
Kandidiert auf der Landesliste Berlin, Listenplatz 1.
Ja!
Jan-Friedrich Ludwig | V-Partei³
„Vielfalt statt Leitkultur!“
Kandidiert auf der Landesliste Bremen, Listenplatz 2.
Ja!
Jennifer Nielsen | V-Partei³
„Vielfalt statt Leitkultur“
Kandidiert auf der Landesliste Hamburg, Listenplatz 1.
Ja!
Regina Gisela Ochotzki | V-Partei³
„Ein würdiges Leben für alle Lebewesen ohne Angst“
Kandidiert auf der Landesliste Bremen, Listenplatz 6.
Ja! Solange es kein BGE gibt, sollte der Hartz-IV Satz erhöht werden, damit eine echte Teilnahme am gesellschaftlichen Leben möglich ist. Es kann nicht sein, dass es für jemanden der von Grundsicherung lebt, kaum möglich ist, mit seinen Kindern ein Theater oder ein Kino zu besuchen.
Eva-Marie Elisabeth Gisela Springer | V-Partei³
„Vereint gegen Massentierhaltung - für die Umwelt - für die Menschen❤️“
Kandidiert auf der Landesliste Bayern, Listenplatz 29.
Ja!
Florian Voß | V-Partei³
Kandidiert auf der Landesliste Thüringen, Listenplatz 10.
Ja!
Ist mir wichtig!
Die Leistungen, die einem Menschen zum Lebensunterhalt zugebilligt werden - und überdies noch sanktioniert werden können - sind zu niedrig und führen auch bei unverschuldetem Abstieg in die Notwendigkeit des Bezuges zu sozialer Ausgrenzung. Das System ist überdies zu starr, zu bürokratisch und zu repressiv ausgelegt. Die Leistungen, wie auch die Zuverdienstmöglichkeiten müssen erhöht, die Sanktionen abgeschafft werden.
Laura Voß | V-Partei³
„Verbraucherschutz statt Lobbyismus“
Kandidiert auf der Landesliste Nordrhein-Westfalen, Listenplatz 17.
Ja!
Stephan Christoph Weiß | V-Partei³
„Die Vernunft MUSS zurück in die Politik.“
Kandidiert auf der Landesliste Niedersachsen, Listenplatz 4.
Ja!
Claudia Woll | V-Partei³
„Wir lieben das Leben “
Kandidiert auf der Landesliste Saarland, Listenplatz 2.
Ja!
Wen Wählen? gibt es auch auf YouTube | Twitter | Facebook