Antworten von UNABHÄNGIGE-Kandidaten auf die Forderung/These

»Weniger Ausnahmen beim Mindestlohn!«

»Die Ausnahmen beim Mindestlohn sollen reduziert und die Durchsetzung des Mindestlohns stärker kontrolliert werden.«

Im Folgenden sehen Sie die Angaben der Kandidaten bei der Bundestagswahl 2017 zu der These Weniger Ausnahmen beim Mindestlohn! – Die Ausnahmen beim Mindestlohn sollen reduziert und die Durchsetzung des Mindestlohns stärker kontrolliert werden. Mehr Informationen, die Durchschnittswerte der Kandidaten pro Partei und viele weitere Informationen finden Sie hier.

Partei auswählen: Antwort auswählen:

Hinweise: Reihenfolge: alphabetisch nach Nachname und Vorname; es werden alle Kandidaten angezeigt, die eine Angabe gemacht und ihr Profil freigegeben haben

Kandidat Antwort Kommentar/Begründung (optional)
Dr. Elmar Richard Widder | UNABHÄNGIGE
„Ich bin für alle da, die nicht in einer Partei sind - und wir sind mehr!“
Kandidiert im Wahlkreis Amberg.
Ja!
Ist mir wichtig!
Warum führen wir denn überhaupt einen Mindestlohn ein, wenn wir dann wiederum viele Ausnahmeregelungen dazu kreieren wollen? Wie soll eine Familie, bei der ein Partner Vollzeit und ein Partner Teilzeit in München (mit dem Mindestlohn und 2 Kindern) ordentlich über die Runden kommen? Fast ein Viertel ist in prekären Arbeitsverhältnissen beschäftigt...
Wen Wählen? gibt es auch auf YouTube | Twitter | Facebook