Wahlkreis: Rottweil – Tuttlingen
Landesliste Baden-Württemberg ÖDP, Listenplatz 4

Tobias Raffelt (ÖDP)



Offizieller Name beim Bundeswahlleiter:
  • Tobias Guido Oskar Raffelt
Jahrgang:
  • 1992
Derzeitiger Beruf:
  • Software-Entwickler
Ausbildung:
  • Wirtschaftsinformatik M.Sc.
Kinder:
  • noch keine
Ämter, sonst. Tätigkeiten:
  • Fördermitglied bei pro Asyl
  • Fördermitglied bei abgeordnetenwatch
  • Mitglied einer solidarischen Landwirtschaft
  • Mitglied einer nachhaltigen Krankenkasse (BKK proVita)
  • Mitglied einer Öko-Bank (GLS Bank)
  • Mitglied beim ADFC

»Für die Menschheitsfamilie!«


Meine wichtigsten politischen Ziele:
  • Mein wichtigstes polisches Ziel: Dass alle Lebewesen in Frieden und Freude koexistieren.
Warum Sie mich wählen sollten:
  • Mir ist Authentizität wichtig. Ich versuche, dass was ich fordere, selbst umzusetzen. Deshalb:
  • lebe ich vegan
  • habe ich seit Sommer 2020 kein eigenes Auto mehr
  • engagiere ich mich in einer Bürgerinitiative in meiner Heimatstadt zum Baumerhalt
  • ziehe ich den direkten Austausch, den Dialog immer vor
  • setze ich mich für die Menschheitsfamilie ein.

Kontaktdaten

Tobias Raffelt

Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)

tobias.raffelt@oedp.de


Weitere Kandidierende im Wahlkreis

Gewichtung vorgegebener Angaben

Die Kandidierenden haben die Möglichkeit, jeweils insgesamt 20 vorgegebene Werte & Ziele bzw. Aufgaben für die Zeit nach der Wahl in eine Reihenfolge zu bringen. Die Schwierigkeit besteht darin, eine entsprechende Gewichtung bei gleich wichtigen oder unwichtigen Angaben durchzuführen.

Diese Werte & Ziele …

… sehe ich positiv
… sehe ich negativ
1. Menschenwürde und Menschenrechte 1. Wirtschaftswachstum
2. Umwelt- und Tierschutz 2. Wirtschaftliche Freiheit
3. Gleichberechtigung aller Menschen
4. Soziale Absicherung und Solidarität
5. Bürgerrechte und persönliche Freiheit
6. Chancengleichheit 
7. Pressefreiheit
8. Offenheit und Toleranz
9. Förderung lokaler/regionaler Interessen
10. Wissenschaft und Forschung
11. Bildung
12. Verbraucherschutz
13. Religionsfreiheit
14. Kunst und Kultur
15. Innere Sicherheit, Schutz vor Kriminalität
16. Europäische Integration
17. Christliche Werte
18. Heimatliebe, Patriotismus, Brauchtum
Zusätzlicher Kommentar: Ich möchte, dass alle Lebewesen in Frieden und Freude koexistieren. Aus diesem Grund lauten meine Top Werte&Zeile: 1. Menschenwürde und Menschenrechte 2. Umwelt- und Tierschutz 3. Gleichberechtigugn aller Menschen Es ist jedoch nicht einfach, diese Werte & Ziele in eine Reihenfolge zu bringen, weil mir vieles gleichwertig wichtig ist. Was ist wichtiger? Chancengleichheit, Pressefreiheit oder Religionsfreiheit? Das ist schwierig zu beantworten. Für mich stehen deshalb Menschenrechte und Menschenwürde ganz oben, weil sich hiervon viele andere Dinge ableiten lassen, u.a. Bürgerrechte und Religionsfreiheit. "Wirtschaftswachstum" sehe ich deshalb grundsätzlich negativ, weil endloses Wachstum mit endlichen Ressourcen nicht möglich ist. Sofern aber Wirtschaftswachstum durch mehr Reparaturen zustande kommt und mit Kreislaufwirtschat einhergeht, bin ich damit einverstanden. "Wirtschaftliche Freiheit" sehe ich nicht grundsätzlich negativ, denn dies ist ein wichtiger Innovationstreiber. Allerdings besteht die Gefahr bzw. ist es bereits Realität, dass Güter produziert werden, die nicht wirklich benötigt werden. Der Markt regelt das leider nicht immer, weil Marketing oft erfolgreich ist. Das ist Verschwendung von Ressourcen.

Diese Aufgaben …

… unterstütze ich
… lehne ich ab
1. Umwelt- und Klimaschutz verbessern 1. Mehr Geld für Landesverteidigung  
2. Den Wohlstand gerechter verteilen 2. Wirtschaftswachstum schaffen
3. Kranken- und Pflegeversorgung verbessern 3. Zuwanderung begrenzen
4. Mehr für Familien mit Kindern tun 4. Steuern und Abgaben senken
5. Klimaverträgliche Mobilität vorantreiben 5. Pandemie stärker bekämpfen
6. Gleiche Bildungschancen für alle Kinder
7. Altersversorgung demographiesicher gestalten
8. Für bezahlbaren Wohnraum sorgen
9. Ausländer besser integrieren
10. Verbraucherschutz stärken
11. Bedingungsloses Grundeinkommen einführen
12. Die Arbeitslosigkeit bekämpfen
13. Kriminalität und Terrorismus bekämpfen
14. Staatsschulden verringern
15. Digitalisierung vorantreiben
Zusätzlicher Kommentar: Wichtig ist, dass wir uns um die Menschen und um unsere Lebensgrundlage kümmern. Dies hat aus meine Sicht absolute Priorität! Deshalb meine Top 3: 1. Umwelt- und Klimaschutz verbessern 2. den Wohlstand gerechter verteilen 3. Kranken- und Pflegeversorgung verbessern (INKLUSIVE die dortigen Arbeitsbedingungen!) Dem gegenüber lehne ich mehr Geld für Militär ab. Genauso finde ich die Schaffung von Wirtschaftswachstum negativ. Soll die Wirtschaft wachsen oder soll es allen möglichst gut gehen? Die letzten Jahre war Wirtschaftswachstum im Fokus. Dabei ging es vielen Menschen finanziell überhaupt nicht gut. Es ist Zeit, umzudenken. Gemeinwohlökonomie statt Wachstumswahn!

Beantwortung der politischen Forderung und Thesen

Tobias Raffelt hat die Forderungen und Thesen von Wen Wählen? beantwortet. In dieser Übersicht sehen Sie alle Forderungen und Thesen und wie Tobias Raffelt diese beantwortet hat. Eine Antwort mit Stern bedeutet, dass Tobias Raffelt diese Frage/These besonders wichtig findet.


Nr. Forderungen/Thesen Antwort Kommentar / Begründung (optional)
1 Nicht zu viele Veränderungen!

Uns geht es weitgehend gut, daher sollte sich die Politik gegen zu viele Veränderungen stellen und auf dem bisherigen Weg weiter gehen.

Nein!
wichtig!
Die Arm-Reich-Schere klafft viel zu weit auseinander. Innerhalb von Deutschland, europaweit und auch global. Solange noch Menschen verhungern müssen, können wir nicht "den bisherigen Weg weiter gehen". Aufgrund unserer Stellung und unserer Wohlstands haben wir eine globale Verantwortung. Wir müssen unsere Güter fairer verteilen und dabei unbedingt den Umweltschutz berücksichtigen. Das sind große Herausforderungen die logischerweise mit einigen Veränderungen einhergehen.
2 Fahrverbote in Innenstädten!

Um die Bürger zu schützen, sollen bei hoher Schadstoffbelastung in Innenstädten Fahrverbote für PKW mit hohen Schadstoffemissionen eingeführt werden.

Ja! Ich plädiere grundsätzlich dafür, dass in Innenstädten mehr Raum für Menschen ist, die zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind. Zusätzlich unterstütze ich diese Forderung.
3 Spitzensteuersatz erhöhen!

Für sehr hohe Einkommen sollte ein höherer Spitzensteuersatz gelten.

Ja!
wichtig!
Sehr hohe Einkommen werden idR durch das Zutun von vielen anderen erzielt. In diesem Zusammenhang ist es nur fair, wenn sehr hohe Einkommen auch sehr hoch besteuert werden. Selbst wenn sehr hohe Einkommen sehr hoch besteuert werden, bleibt absolut ein hoher Nettobetrag übrig, mit dem es sich gut leben lässt.
4 Mehr Eigenverantwortung beim Infektionsschutz!

Im Bereich der Verhinderung und Eindämmung von Krankheiten und Pandemien soll der Staat weniger auf verpflichtende Regeln als auf Eigenverantwortung durch die Bevölkerung setzen.

Eher ja Sofern wichtige Informationen vorliegen, was gesundheitsförderlich (gesunde Ernährung, Sport,...) und was gesundheitsschädlich ist, liegt es im Bereich der Eigenverantwortung, diese Informationen umzusetzen. Wer die Bürgerinnen und Bürger als mündig begreift, gesteht ihnen ein eigenverantwortliches Handeln zu. Wer mehr Eigenverantwortung zum Infektionsschutz ablehnt, sollte auch in anderen Bereichen mehr Restriktion fordern, wie z.B. den Verbot von Tabak.
5 Mindestlohn deutlich erhöhen!

Der gesetzliche Mindestlohn soll deutlich, mindestens aber auf 12 Euro pro Stunde, erhöht werden.

Ja! In einem reichen Land wie Deutschland sollte jeder von seiner Arbeit angemessen leben können. Hierfür ist ein fairer Mindestlohn eine wichtige Voraussetzung.
6 Digitalsteuer einführen!

Insbesondere internationale Konzerne sollen in Deutschland eine zusätzliche nationale Steuer auf digitale Dienstleistungen (z.B. Werbeeinnahmen oder Abo-Gebühren) bezahlen.

Ja!
7 Bundeswehr im Inland einsetzen!

Die Bundeswehr soll über die bisherigen Möglichkeiten der Katastrophenhilfe hinaus im Inland eingesetzt werden können.

Eher nicht Zu welchen Zwecken sollte die Bundeswehr eingesetzt werden? Ich persönlich empfinde es als irritierend, wenn die Bundeswehr im Inland eingesetzt wird.
8 Gesetzliche Krankenkassen für alle!

Auch Selbständige und Beamte sollen sich in den gesetzlichen Krankenkassen versichern müssen. Private Krankenkassen sollen langfristig nur noch Zusatzversicherungen anbieten dürfen.

Ja!
wichtig!
Ich denke, dies macht unser Sozialversicherungssystem auf lange Sicht fairer.
9 Rentenversicherungspflicht auch für Selbstständige!

Auch für Selbstständige soll die gesetzliche Rentenversicherungspflicht bestehen.

Ja! Wenn alle in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen und es zusätzlich eine Mindest- und Höchstrente gibt, dann ist für jeden gesorgt und alle sind im Alter abgesichert.
10 Vermögen wieder besteuern!

Hohe private Vermögen sollen wieder besteuert werden.

Ja!
wichtig!
Wenn hohe private Vermögen, z.B. in Milliardenhöhe, besteuert werden, kann die Allgemeinheit davon profitieren, während die vermögende Person dennoch ausreichend Mittel zur eigenen Verfügung hat.
11 Weniger Anonymität im Internet!

Die Möglichkeiten zur anonymen Verbreitung von Inhalten im Internet sollen eingeschränkt werden, um bei Straftaten die Täter besser identifizieren zu können.

Eher nicht
12 Regenerative Energien stärker fördern!

Regenerative Energien wie Solar- und Windkraft oder Biogasanlagen sollen stärker als bisher gefördert werden.

Ja!
wichtig!
Im Sinne von Umwelt- und Klimaschutz ergibt sich die dringende Notwendigkeit, die Energiewende schnellstmöglich voranzutreiben. Deshalb ist es dringend geboten, regenerative Energien stärker zu fördern!
13 Sicherheit geht vor!

Die Möglichkeit, Terroranschläge zu verhindern, rechtfertigt die anlasslose Überwachung von Kommunikation.

Nein!
wichtig!
"Wer Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, verliert am Ende beides!" Ich bin der Überzeugung, dass eine Überwachung nur mit gut begründetem Anlass zulässig und vertretbar ist. Folglich lehne ich die anlasslose Überwachung strikt ab.
14 Weiterhin „Steuer-CDs“ kaufen!

Die Steuerbehörden sollen weiterhin Daten über Steuersünder und im Ausland versteckte Vermögen erwerben.

Eher ja
15 Gendern verbieten!

Bundesbehörden soll verboten werden, z.B. „Mitarbeitende“ oder „Mitarbeiter:Innen“ statt „Mitarbeiter“ zu schreiben. Stattdessen soll grundsätzlich die traditionelle männliche oder weibliche Schreibweise verwendet werden.

Eher nicht Ob jemand "Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter" oder "Mitarbeitende" oder "Mitarbeiter*innen" schreibt, macht für mich keinen großen Unterschied. Ein Genderverbot halte ich für falsch, weil es durch gendergerechte Sprache eher gelingt, alle Menschen zu inkludieren und anzusprechen.
16 Recht auf Homeoffice einführen!

Arbeitgeber sollen verpflichtet werden, auch nach Ende der Corona-Pandemie soweit möglich Homeoffice zu erlauben.

Eher nicht Home-Office muss sinnvoll sein, sowohl für den Arbeitgeber als auch für den Arbeitnehmer. Eine konkrete Pflicht halte ich nicht für sinnvoll, weil viele Berufe nicht im Home-Office ausgeübt werden können und weil oftmals der persönliche Kontakt zu Kolleg*innen bereichernd ist.
17 Wachstum ist wichtiger als Schuldenabbau!

Für mehr Wachstum und um die Wirtschaft zu fördern soll kurzfristig auch eine höhere Staatsverschuldung in Kauf genommen werden.

Nein! Ich halte grundsätzlich das Dogma vom ewigen (auch grünen) Wirtschaftswachstum für falsch. Endloses Wachstum mit endlichen Ressourcen ist unmöglich. Gerade weil endloses Wachstums unmöglich ist, halte ich eine höhere Staatsverschuldung zu diesem Zweck für Irrsinn.
18 Sozialstaat ist wichtiger als Schuldenabbau!

Um Sozialleistungen erhöhen oder ausweiten zu können, soll kurzfristig auch eine höhere Staatsverschuldung in Kauf genommen werden.

Ja! Für diesen Zweck macht eine höhere Staatsverschuldung meiner Meinung nach Sinn. Was ist uns wichtiger? Menschen oder Wirtschaft? In einem reichen Land wie Deutschland sollte jedem Menschen ein Leben oberhalb des Existenzminimums ermöglicht werden, im Zweifel durch eine kurzfristig höhere Staatsverschuldung.
19 Bedingungsloses Grundeinkommen einführen!

Jeder Bürger soll Anspruch auf die monatliche Zahlung eines bedingungslosen Grundeinkommens haben, um daraus seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Im Gegenzug entfallen die heutigen Sozialleistungen.

Eher ja
20 Weiche Drogen legalisieren!

„Weiche Drogen“ wie Haschisch, Marihuana oder Cannabis sollen legalisiert werden.

Ja!
21 Kernkraftwerke gehören zum Energiemix!

Atomenergie soll nicht ganz aufgegeben werden, beispielsweise indem vorhandene Atomkraftwerke länger laufen oder zu modernen Kernkraftwerken geforscht wird.

Nein!
wichtig!
Aufgrund der Gefährlichkeit und der Schwierigkeit der Endlagerung ist Atomenergie nicht zukunftsfähig. Um die Energiewende voranzutreiben, müssen einerseits regenerative Energien stärker gefördert werden und andererseits muss der Primärenergiebedarf gesenkt werden.
22 Klimaschutz nicht übertreiben!

Deutschland macht bereits viel beim Klimaschutz. Um die Bürger nicht zu überfordern, sollten bestehende Maßnahmen höchstens moderat verstärkt werden.

Nein!
wichtig!
Hoher Ressourcenverbrauch führt zu hoher Klimaschädlichkeit. Der "Overshoot Day" gibt an, ab welchem Tag alle Ressourcen des Jahres verbraucht sind. Für Deutschland waren bereits am 5.Mai alle Ressourcen des Jahres 2021 verbraucht. Zusätzlich exportieren wir Unmengen an Müll ins Ausland.
23 Hartz-IV Leistungen erhöhen!

Die Hartz-IV Leistungen sollen über das bisherige Maß deutlich erhöht werden.

Ja! Zumindest unter Berücksichtigung der inflationsbedingten Steigerung der Lebenshaltungskosten ist eine Erhöhrung der dieser Leistungen geboten.
24 Für Freiheitsrechte Erkrankungen in Kauf nehmen!

Zur Sicherstellung von Freiheitsrechten müssen auch im Falle einer Pandemie Erkrankungen einzelner Menschen in Kauf genommen werden.

Eher ja Ein zweifelsfrei ganz schwieriges Thema. Freiheitsrechte sind essentiell und existentiell in einer Demokratie. Gleichzeitig möchte niemand, dass Menschen im Umfeld erkranken oder man selbst erkrankt. Weil Freiheitsrechte so wichtig sind und in der Forderung von "einzelnen Menschen" gesprochen wird, tendiere ich eher zu ja.
25 Kein Jugendstrafrecht für Heranwachsende!

18- bis 21-jährige Straftäter sollen generell nach Erwachsenenstrafrecht behandelt werden. Derzeit entscheidet dies das Gericht im Einzelfall u.a. anhand der geistigen Reife des Beschuldigten.

Eher ja Auch Menschen, die älter als 21 Jahre alt sind, mangelt es mitunter an geistiger Reife. Wenn wir aber 18-jährige Menschen als volljährig ansehen, dann sollten wir grundsätzlich auch geistliche Reife voraussetzen. Deshalb eher ja.
26 Mehr privatisieren!

Der Bund soll weite Teile der eigenen Unternehmen wie z.B. der Bahn an Privatinvestoren verkaufen.

Nein!
wichtig!
In der Vergangenheit führte der Verkauf von Wohneigentum in Staatsbesitz an Privatinvestoren zu stark steigenden Mietpreisen. Dieses Beispiel zeigt, dass die Allgemeinheit selten von Privatisierungen profitiert, sondern dass das Gemeinwohl darunter leidet. Deshalb lehne ich weitere Privatisierungen strikt ab.
27 Deutschland in den Sicherheitsrat!

Deutschland soll einen ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat anstreben.

Eher ja Sofern Deutschland sich global als neutraler Vermittler einsetzt, macht diese Forderung Sinn. Da Deutschland aber in der Vergangenheit häufig NATO-Positionen bzw. Positionen der USA vertreten hat, also nicht neutral aufgetreten ist, bin ich durchaus skeptisch.
28 Mehr Videoüberwachung!

Zum Schutz vor Straftaten soll die Videoüberwachung öffentlicher Plätze und Verkehrsmittel ausgeweitet werden und z.B. mit Gesichtserkennung ausgestattet werden.

Nein! Ich bezweifel die präventive Wirkung von Videoüberwachung und Gesichtserkennung. Bei der Aufklärung von Straftaten mag dies zwar helfen. Jedoch sehe ich insbesondere bei Gesichtserkennung ein hohes Missbrauchspotential und lehne diese Forderung mit Verweis auf die Freiheitsrechte ab.
29 Auslandseinsätze der Bundeswehr stoppen!

Die Bundeswehr sollte üblicherweise nicht im Ausland eingesetzt werden.

Ja!
wichtig!
Im 20.Jahrhundert hat Deutschland durch militärische Auslandseinsätze viel Unheil angerichtet. Deshalb nehme ich die Aussage ernst, dass "von deutschem Boden nie mehr Krieg ausgehen darf". Deutschland soll sich als neutraler Vermittler engagieren. Deshalb fordere ich ganz klar: Alles Auslandseinsätze der Bundeswehr stoppen!
30 „Ehe für alle“ wieder abschaffen!

Die Ehe soll ausschließlich einer Verbindung aus Mann und Frau vorbehalten sein.

Nein! Ehe bedeutet für mich, einen Menschen genauso anzunehmen, wie er ist, ihn zu wertschätzen, zu akzeptieren, ihm beizustehen und mit ihm zu wachsen. Ob dieser Mensch vom gleichen oder anderen Geschlecht ist, spielt dabei für mich keine Rolle.
31 Transparenter Staat!

Der Staat soll durch ein Transparenzgesetz gezwungen werden Verwaltungshandeln deutlich stärker als bisher öffentlich zugänglich zu machen.

Ja!
wichtig!
Bei der Bevölkerung herrscht ein großes Misstrauen gegenüber der Politik - aus meiner Sicht zu Recht! Es ist oft nicht nachvollziehbar, welche Entscheidungen wie zustande gekommen sind. Erschwerend kommt ein viel starker Lobbyeinfluss hinzu, der mehr Transparenz nötig macht.
32 Mieten stärker regulieren!

Die Möglichkeiten für Wohnungsbesitzer, Wohnungsmieten zu erhöhen, sollen deutlicher als bisher begrenzt werden.

Eher ja Einerseits ist es verständlich, dass Menschen, die Wohnungen besitzen, eine für sie angemessene Miete fordern. Andererseits ist Wohnen auch ein Grundrecht, und gerade finanziell schwache Menschen und Familien müssen geschützt werden. Deshalb eher ja.
33 Ausländer besser integrieren!

Ausländer und Flüchtlinge sollen besser in die deutsche Gesellschaft integriert werden.

Ja! Von Integration profitieren alle Seiten.
34 Klimaverträgliche Technologien subventionieren!

Der Staat soll klimaverträgliche Technologien z.B. zu Mobilität und Städtebau stärker als bisher subventionieren.

Ja! Klimaverträgliche Technologien sind ein wichtiger Baustein hin zur Energiewende und zu mehr Umweltschutz. Deshalb ist es absolut sinnvoll, dass der Staat dies verstärkt subventioniert.
35 Rechte von Menschen mit Trans- und nichtbinärer Identität stärken!

Rechtliche Hürden wie das Transsexuellengesetz sollten abgeschafft werden sowie Selbstbestimmungs- und Schutznormen vorangebracht werden, um die Gleichstellung von trans- und nichtbinär-geschlechtlichen Menschen zu fördern.

Eher ja
36 Weniger Auflagen beim Wohnungsbau!

Durch weniger Auflagen für Bauherren beispielsweise zur Wärmedämmung, zum Brand- und Schallschutz oder zur Schnee-, Sturm- und Erdbebensicherheit soll mehr günstiger Wohnraum geschaffen werden.

Eher nicht Einerseits verstehe ich, dass zu viele Auflagen bürokratisch anspruchsvoll sind und dazu führen, eher vom Wohnungsbau abzusehen. Allerdings sind viele Auflagen durchaus sinnvoll. Einen Verzicht auf Wärmedämmung können wir uns nicht leisten, das ist nicht ressourceneffizient. Auf Brandschutz darf auch nicht verzichtet werden, usw...Deshalb eher nein.
37 Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher abschaffen!

Die Sanktionsmöglichkeiten gegen die Bezieher von Hartz-IV-Leistungen, die gegen Pflichten verstoßen, sollen abgeschafft oder reduziert werden!

Ja!
wichtig!
Hartz-IV ist das absolute Existenzminimum. Diese Leistung noch weiter zu kürzen, halte ich für verfassungswidrig und menschenverachtend.
38 Frauenquote für die Wirtschaft!

Es soll eine verpflichtende Frauenquote für Führungskräfte in großen Unternehmen eingeführt werden.

Eher nicht Ich verstehe die Intention, dass es wichtig ist, dass mehr Frauen in verantwortliche Positionen kommen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob die Frauenquote das richtige Instrument hierfür ist. Deshalb eher nein.
39 Generelles Tempolimit auf Autobahnen!

Auf Autobahnen soll ein generelles Tempolimit z.B. von 130 km/h eingeführt werden.

Ja! Alle Nachbarländer von Deutschland machen es vor: Tempolimit ist möglich, tut nicht weh und dennoch kommen alle ans Ziel. Im Sinne von Umweltschutz, Verkehrssicherheit und Lärmschutz macht ein generelles Tempolimit absolut Sinn.
40 D-Mark wieder einführen!

Deutschland soll aus der Euro-Zone austreten und die D-Mark oder eine andere nationale Währung wieder einführen.

Eher nicht Eine gemeinsame Währung für viele Länder, deren Volkswirtschaften unterschiedlich stark sind, kann problematisch sein (wie sich in der Vergangenheit schon gezeigt hat). Allerdings bietet eine gemeinsame Währung auch viele Vorteile. Deshalb eher nein, beim Euro bleiben.
41 Aus der EU austreten!

Deutschland soll aus der Europäischen Union austreten.

Nein!
wichtig!
Die EU ist wichtig, um für alle Mitgliedsländer verbindliche Regeln zu erstellen und das Leben für alle in der EU lebenden Menschen zu verbessern. Zweifelsfrei hat die EU demokratische Mängel, wie z.B. das fehlende Initiativrecht des Parlaments. Diese müssen beseitigt werden und dabei soll Deutschland Unterstützen und selbstverständlich Mitglied der EU bleiben.
42 Mehr Zuständigkeiten für den Bund bei der Bildung!

Der Bund soll wieder mehr Kompetenzen in der Bildungspolitik erhalten und das Kooperationsverbot soll abgeschafft werden, so dass der Bund die Länder stärker als bisher bei der Finanzierung von Bildung unterstützen kann

Eher ja Bildungsabschlüsse sind über die Bundesländer hinweg kaum vergleichbar. Um diesen Missstand zu korrigieren macht es aus meiner Sicht Sinn, dass der Bund im Bildungsbereich mehr Zuständigkeiten erhält.
43 Keine Rente mit 67!

Nicht nur für Arbeitnehmer, die bereits 45 Beitragsjahre vorweisen können, sondern für alle soll das Rentenalter wieder auf 65 Jahre gesenkt werden, auch wenn dadurch die Beiträge steigen.

Ja!
wichtig!
Insbesondere die Abschaffung der Beitragsbemessungsgrenze hilft, die Senkung des Rentenalters auf 65 zu finanzieren. Ich finde es unfair, wenn Menschen mit besonders hohem Einkommen relativ gesehen weniger in die Sozialkasse zahlen, als Menschen mit geringem Einkommen. Das Rentensystem muss meiner Meinung nach generell überarbeitet werden: Alle zahlen ein. Außerdem wird eine Mindest- und Höchstrente festgelegt. So sind alle im Alter versorgt.
44 Aus internationalen Konflikten heraushalten!

Internationale Konflikte in anderen Ländern, Bürgerkriege und ähnliches gehen uns nichts an und Deutschland sollte sich weitgehend heraushalten.

Eher ja Die Frage ist, wie die These gemeint ist. Militärisch sollten wir uns definitiv raushalten. Aber eine diplomatische Vermittlerrolle sollten wir immer einnehmen, um eine friedliche Lösung zu erreichen.
45 Nebentätigkeiten von Abgeordneten deutlicher offenlegen!

Alle Einkommen aus Nebentätigkeiten von Bundestagsabgeordneten sollen deutlich detaillierter als bisher offengelegt werden.

Ja!
wichtig!
In der Politik gilt aus meiner Sicht: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Gerade weil sich viele Abgeordnete raffgierig und am Rande der Legalität selbst bereichen und sich durch dubiose Lobbygeschäfte beeinflussen lassen, ist eine Offenlegung der Nebentätigkeiten im Sinne besserer Transparenz wichtig. Dies fördert auch, das Vertrauen in die Politik wieder aufzubessern.
46 Befristete Arbeitsverhältnisse einschränken!

Zeitlich befristete Arbeitsverhältnisse ohne sachlichen Grund (sachgrundlose Befristung) sollen gesetzlich deutlich stärker limitiert oder abgeschafft werden.

Eher ja
47 Weniger Muslime!

Der Islam gehört nicht zu Deutschland und daher sollen möglichst viele gläubige Muslime Deutschland verlassen.

Nein!
wichtig!
Ich finde diese These sehr befremdlich. Fakt ist: In Deutschland leben viele Menschen mit deutschem Pass, die gleichzeitig muslimischen Glaubens sind. Folglich ist es völlig selbstverständlich, dass der Islam auch zu Deutschland gehört. In Deutschland gilt Religionsfreiheit. Die Forderung, jemand solle Deutschland aufgrund seines religiösen Glaubens verlassen, empfinde ich als abstoßend und verfassungswidrig.
48 Russland-Sanktionen stoppen!

Auch ohne Beendigung des Ukraine-Konflikts und der Annexion der Krim soll sich Deutschland innerhalb der EU für ein Ende oder eine Einschränkung der Sanktionen gegen Russland einsetzen.

Ja! Die Russland-Sanktionen halte ich für falsch, weil sie von unerträglicher Doppelmoral zeugen. Würden wir den gleichen völkerrechtlichen Maßstab an andere Länder ansetzen, z.B. an die USA, müssten wir diese noch viel härter sanktionieren. Zusätzlich dürfen wir uns selbst auch fragen, ob wir in der Welt immer völkerrechtskonform auftreten, z.B. wenn wir Truppen ins Ausland entsenden, ohne dass es hierfür ein robustes UN-Mandat gibt.
49 Leistungsträger nicht zu stark belasten!

Damit sich Leistung wieder lohnt, sollen die Leistungsträger der Gesellschaft nicht zu stark belastet werden.

Eher nicht Ich kann mich der Formulierung grundsätzlich anschließen. Die Frage ist aber, wer oder was als Leistungsträger definiert wird. Milliardäre, die allein durch ihr Vermögen bspw. jährlich Dividenden in Millionenhöhe erzielen, sollten steuerlich auf jeden Fall höher belastet werden.
50 Massentierhaltung reduzieren!

Die Massentierhaltung soll deutlich reduziert und mit höheren Auflagen als bisher verbunden werden, auch wenn dadurch die Lebensmittelpreise steigen.

Ja!
wichtig!
Als Tierfreund und Veganer finde ich es beschämend, wie wir mit unseren Mitgeschöpfen in der Massentierhaltung umgehen. Das ist pervers, verwerflich und nicht zivilisiert.
51 Kampfdrohnen anschaffen!

Die Bundeswehr soll unbemannte aber bewaffnete Kampfflugzeuge (Drohnen) anschaffen.

Nein!
wichtig!
Ich lehne bewaffnete Kampfdrohnen strikt ab, unter anderem aus ethischen Gründen. Anstatt in Militär und Killermaschinen sollten wir viel lieber in Umweltschutz, Energiewende und Bildung investieren.
52 Traditionelle Familie stärken!

Das traditionelle Familienbild soll gestärkt und Frauen unterstützt werden, die sich mehr um die Familie und Kinder anstatt um eine eigene Karriere kümmern.

Unentschieden Einerseits unterstütze ich diese These, allerdings sollten auch Väter dabei unterstützt werden, sich mehr um die Familie und die eigenen Kinder zu kümmern anstatt um die eigene Karriere. Generell befürworte ich es, die Familie zu stärken und gerechter zu behandeln. Dies gelingt bspw. indem den Eltern ein Erziehungsgehalt gewährt wird, damit echte Wahlfreiheit besteht, was mit Familie und Karriere passiert.
53 Qualifizierte Einwanderer nach Deutschland holen!

Um dem Fachkräftemangel zu begegnen, sollen gezielt qualifizierte Einwanderer gewonnen und nach Deutschland geholt werden.

Nein! Diese These wirkt auf mich so, dass Menschen nach Deutschland geholt werden sollen, damit Deutschland davon profitiert. Das finde ich sehr egoistisch. Wenn die Fachkräfte nach Deutschland kommen, dann fehlen den Herkunftsländern diese Fachkräfte, um dort positive Veränderungen voranzubringen und Wohlstand zu ermöglichen. Im globalen Vergleich geht es uns schon ziemlich gut. Die Herkunftsländer können sich einen Verlust ihrer Fachkräfte in der Regel kaum leisten. Deshalb lehne ich diese These ab.
54 Wir haben zu viel Datenschutz!

Die gesetzlichen Anforderungen durch den Datenschutz sind zu hoch, und sollen daher z.B. für mehr Wirtschaftswachstum und Kriminalitätsbekämpfung gesenkt werden.

Nein! Datenschutz ist ein wichtiges Gut. Dieser darf aus meiner Sicht nur in gut begründeten Ausnahmefällen temporär außer Kraft gesetzt werden - jedoch in keinem Fall für Wirtschaftswachstum.
55 Aus NATO austreten!

Deutschland soll aus der NATO, dem westlichen Verteidigungsbündnis, austreten.

Ja!
wichtig!
Die historischen Fakten belegen, dass es sich bei der NATO eher um ein Angriffs- als um ein Verteidigungsbündnis handelt. Als überzeugter Pazifist sind für mich die Völkerrechtsbrüche der NATO schwer erträglich. Wenngleich Deutschland nicht überall aktiv beteiligt war, so werden die Völkerrechtsbrüche durch die NATO-Mitgliedschaft weiterhin geduldet. Gerade aufgrund der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert sollte Deutschland sich global für Frieden einsetzen und dabei eine neutrale Position einnehmen. Deshalb fordere ich den NATO-Austritt Deutschlands.
56 Preise für Medikamente sind angemessen!

Es besteht kein Bedarf, die Pharmaindustrie gesetzlich zu zwingen, Medikamente günstiger anzubieten, da die Preise angemessen sind.

Unentschieden In diesem Bereich kenne ich mich zu wenig aus, um eine fundierte Position einzunehmen. Deshalb entscheide ich mich für "Unentschieden".
57 Erbschaftssteuer abschaffen!

Die Erbschaftssteuer, auch auf große Erbschaften, soll abgeschafft oder reduziert werden.

Nein! Manche haben "Glück" und dürfen irgendwann große Werte erben. Andere haben dieses "Glück" nicht. Im Sinne des sozialen Ausgleichs finde ich es fair, wenn insbesondere große Erbschaften besteuert werden.
58 Hochbegabte Schüler stärker fördern!

Hochbegabte Schüler sollen stärker als bisher gefördert werden, beispielsweise durch mehr Elite-Gymnasien.

Unentschieden Da mir nicht bekannt ist, wie gut die momentanen Fördermöglichkeiten für hochbegabte Menschen sind, kann ich nicht sagen, ob die Förderung ausgebaut werden soll. Deshalb unentschieden.
59 Spitzenforschung und Elite-Universitäten stärker fördern!

Für mehr Spitzenforschung sollen Elite-Universitäten stärker als bisher gefördert werden und der Bund soll mehr Gelder in die Exzellenzinitiative stecken.

Unentschieden Mir ist nicht bekannt, inwiefern hier bisher gefördert wird. Deshalb unentschieden.
60 Weniger Rücksichtnahme auf die Industrie!

Die Politik sollte weniger Rücksicht auf die Interessen der Industrie, beispielsweise bei dem Umweltschutz, dem CO2-Ausstoß oder dem Verbraucherschutz, nehmen.

Ja! Wem hat die Wirtschaft im Endeffekt zu dienen? Den Menschen! Aus diesem Grund ist es für mich völlig logisch, dass Umwelt- und Verbraucherschutz angemessen berücksichtigt werden - im Zweifelsfall auch zum Nachteil der Industrie.
61 Arbeitsplätze sind wichtiger als Umwelt- und Klimaschutz!

Es gibt Situationen, in denen die Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen wichtiger ist als Umwelt- und Klimaschutz.

Nein! Auf einem toten, unbewohnbaren Planeten macht es keinen Spaß, zu arbeiten. Durch unseren Raubbau am Planeten brechen Ökosysteme weg, viele Arten sterben aus. Das muss aufhören! Unsere höchste Priorität muss die Erhaltung unserer Lebensgrundlage sein! Deshalb ist für mich Umweltschutz wichtiger als die Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen. Gerade in reichen Ländern wie Deutschland kann eine umweltfreundliche und ökologische Transformation, die zum Wegfall einiger Arbeitsplätze führen wird, durch unsere Solidargemeinschaft aufgefangen werden.
62 Meldeportal gegen Steuerhinterziehung einführen!

Mit einem anonymen Meldeportal sollen Whistleblower animiert werden, Steuerhinterziehung zu melden.

Eher ja
63 Gemeinsame europäische Armee aufbauen!

Die Armeen der EU-Staaten sollen schrittweise zu einer gemeinsamen Europaarmee umgebaut werden.

Unentschieden Ich habe mich mit den Vor- und Nachteilen noch nicht ausreichend auseinandergesetzt und entschiede mich deshalb momentan für Unentschieden.
64 Weniger Freiheitsrechte einschränken!

Im Namen des Kampfes gegen Kriminalität und Terrorismus werden zu viele Freiheitsrechte eingeschränkt.

Ja! Auch bei dieser These gilt: "Wer Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." Insbesondere weil ich die Missbrauchsgefahr als hoch einstufe, fordere ich, dass Freiheitsrechte weniger eingeschränkt werden.
65 Bio-Landwirtschaft stärker fördern!

Ökologische Landwirtschaft soll stärker gefördert werden als konventionelle Landwirtschaft.

Ja! Die ökologische Landwirtschaft geht mit der Natur rücksichtsvoller und nachhaltiger um. Deshalb befürworte ich eine stärker Förderung ganz klar.
66 Infrastrukturprojekte schneller genehmigen!

Genehmigungsverfahren für große Infrastrukturprojekte sollen beschleunigt werden, auch wenn dafür die Mitspracherechte der Bevölkerung und von Verbänden eingeschränkt werden.

Nein! Demokratie lebt von Diskussion, Mitsprache und dem Austausch von Argumenten. Die Bevökerung und fachkundige Verbände bringen sich in Genehmigungsverfahren oftmals mit berechtigten Anliegen ein. Diese müssen gehört und in die Entscheidung einbezogen werden. Schnellschüsse machen aus meiner Sicht absolut keinen Sinn.
67 Ungesunde Lebensmittel stärker besteuern!

Ungesunde Lebensmittel sollen stärker besteuert oder anderweitig reguliert werden.

Ja! Gerade in der Corona-Zeit wurde immer wieder betont, dass der Staat eine Fürsorgepflicht für die Bügerinnen und Bürger hat. Deshalb finde ich es sinnvoll, dass der Staat seine Steuerungsmöglichkeiten wahrnimmt und z.B. durch entsprechende Steuern die Bürgerinnen und Bürger dazu ermutigt, auf ungesunde Lebensmittel zu verzichten und dafür gesunde Lebensmittel zu konsumieren.
68 Flugtaxis fördern!

Die Bundesregierung soll die Entwicklung und den Einsatz von Flugtaxis finanziell und durch weniger Regulierung stärker unterstützen als bisher.

Nein! Ich bin überzeugt, dass es viel wichtigere Themen gibt, die momentan gefördert werden sollten, wie z.B. ökologische Landwirtschaft, Energiewende, Mobilitätswende. Ich denke, dass wir auf Flugtaxis verzichten können und dass diese deshalb auch nicht staatlich gefördert werden sollten.
69 Fliegen weiter wie bisher subventionieren!

Der Flugverkehr soll weiterhin steuerlich unterstützt werden, z.B. indem Deutschland wie bisher auf eine Kerosinsteuer verzichtet und bei internationalen Flügen keine Mehrwertsteuer auf den Inlands-Anteil erhebt.

Nein!
wichtig!
Im Sinne des Umweltschutzes und der Mobilitätsgerechtigkeit finde ich es falsch, wenn Fliegen weiterhin subventioniert wird. Insbesondere die echten ökologischen Kosten müssen eingepreist werden. Im Gegenzug müssten umweltfreundlichere Mobilitätsalternativen, wie z.B. Bahn und ÖPNV gefördert und so vergünstigt werden.