Wahlkreis: Chemnitz
Landesliste Sachsen V-Partei³, Listenplatz 1

Thomas Lörinczy (V-Partei³)



Jahrgang:
  • 1970

»Gut Leben ohne Ausbeutung!«


Meine wichtigsten politischen Ziele:
  • Ich möchte die Akzeptanz der Menschen, dass unser Lebensstil und unser Komfort größtenteils auf dem Leid und der Ausbeutung anderer Lebewesen basiert, verändern. Und damit meine ich die Ausbeutung ALLER Lebewesen - Mensch UND TIER.  Egal ob es sich um Textilarbeiterinnen in Bangladesch, einen Mienenarbeiter im Kongo, ein Kind in den Lithiumminen Boliviens oder eine Milchkuh in Sachsen handelt.
  • Einen großen Anteil an diesem Leid hat unsere Ernährung.  Der Verzicht auf tierische Produkte bewegt viel mehr, als es auf den ersten Blick scheinen mag. Viele menschengemachte Probleme fallen dann wie Dominosteine: deutlich weniger Kohlendioxid- und Methanausstoß durch wegfallende Massentierhaltung, weniger Verkehr durch wegfallende Transporte, weniger Ausgaben im medizinischen Bereich durch eine gesündere Lebensweise und vieles mehr. Also durchweg Vorteile für Mensch, Tier und Klima.
  • Ebenso stark am Wandel des Klimas beteiligt ist ein Großteil unsere Mobilität. Sie beeinträchtigt sehr oft die Gesundheit und das Wohlbefinden vieler Menschen. Daher benötigt es eine Mobilitätswende in Deutschland, nicht eine Motoren-Wende! Auch mit anderen Motoren wird es nicht weniger Blech auf den Straßen, welches weniger geschützte Verkehrsteilnehmer:innen verletzt oder tötet und den Menschen fahrend und stehend den Platz in unseren Städten dort wegnimmt, wo früher vielleicht Grün in den Straßen dominierte.
  • Soziale Gerechtigkeit mit dem Grundeinkommen! Wenn ich als Individuum diese Ausbeutung nicht mehr akzeptiere, dann sehe ich meine Mitmenschen auf der Welt auch mit anderen Augen. Ich möchte, dass es ihnen auch gleich gut geht wie mir. Eine logische Konsequenz daraus ist mein Engagement für das Bedingungslose Grundeinkommen. Ich bin davon überzeugt, dass die Beseitigung der Existenzangst im Kopf ganz neue Kreativität in den Menschen freisetzt. Die einen werden künstlerisch kreativ, andere vielleicht eher sozial und kümmern sich um Familienangehörige oder unterrichten die Kinder im Sportverein. Wiederum Andere können sich einen zweiten Bildungsweg ermöglichen oder gründen innovative Unternehmen. Ganz viele werden auch einfach in den Berufen, in denen sie auch jetzt Spaß und Erfüllung finden, weiterarbeiten. Ich halte das BGE für eine äußerst wichtige soziale und gesellschaftliche Komponente für das künftige Leben und den Frieden in unserer Gesellschaft, wo in kurzer Zeit durch KI und Automatisation Lohnarbeit nicht mehr die Basis des Lebensunterhalts sein kann. Das BGE sollte also mindestens regional auf längere Zeit getestet werden um zu untersuchen, ob es als Grundlage unserer Gesellschaft für die nächsten Jahrzehnte dienen kann.
  • Dazu bedarf es richtiger Veränderung.
  • Herumzudoktern reicht nicht mehr aus!
Warum Sie mich wählen sollten:
  • ich bin die beste Mischung aus den so auf ihre Ausrichtung fokussierten Kandidierenden in Chemnitz.
  • Ich kann Wirtschaft, Soziales aber auch Umwelt und Digitalisierung!

Kontaktdaten

Thomas Lörinczy

V-Partei³ - Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer (V-Partei³)


Weitere Kandidierende im Wahlkreis

Gewichtung vorgegebener Angaben

Die Kandidierenden haben die Möglichkeit, jeweils insgesamt 20 vorgegebene Werte & Ziele bzw. Aufgaben für die Zeit nach der Wahl in eine Reihenfolge zu bringen. Die Schwierigkeit besteht darin, eine entsprechende Gewichtung bei gleich wichtigen oder unwichtigen Angaben durchzuführen.

Diese Werte & Ziele …

… sehe ich positiv
… sehe ich negativ
1. Umwelt- und Tierschutz
2. Gleichberechtigung aller Menschen
3. Verbraucherschutz
4. Menschenwürde und Menschenrechte
5. Offenheit und Toleranz
6. Bildung
7. Chancengleichheit 
8. Kunst und Kultur
9. Europäische Integration
10. Pressefreiheit
11. Förderung lokaler/regionaler Interessen
12. Bürgerrechte und persönliche Freiheit
13. Wissenschaft und Forschung
14. Soziale Absicherung und Solidarität
15. Religionsfreiheit
16. Innere Sicherheit, Schutz vor Kriminalität
17. Wirtschaftliche Freiheit
18. Wirtschaftswachstum

Diese Aufgaben …

… unterstütze ich
… lehne ich ab
1. Umwelt- und Klimaschutz verbessern 1. Mehr Geld für Landesverteidigung  
2. Klimaverträgliche Mobilität vorantreiben
3. Bedingungsloses Grundeinkommen einführen
4. Digitalisierung vorantreiben
5. Kranken- und Pflegeversorgung verbessern
6. Für bezahlbaren Wohnraum sorgen
7. Altersversorgung demographiesicher gestalten
8. Mehr für Familien mit Kindern tun
9. Gleiche Bildungschancen für alle Kinder
10. Die Arbeitslosigkeit bekämpfen
11. Verbraucherschutz stärken
12. Ausländer besser integrieren
13. Den Wohlstand gerechter verteilen
14. Staatsschulden verringern

Beantwortung der politischen Forderung und Thesen

Thomas Lörinczy hat die Forderungen und Thesen von Wen Wählen? beantwortet. In dieser Übersicht sehen Sie alle Forderungen und Thesen und wie Thomas Lörinczy diese beantwortet hat. Eine Antwort mit Stern bedeutet, dass Thomas Lörinczy diese Frage/These besonders wichtig findet.


Nr. Forderungen/Thesen Antwort Kommentar / Begründung (optional)
1 Nicht zu viele Veränderungen!

Uns geht es weitgehend gut, daher sollte sich die Politik gegen zu viele Veränderungen stellen und auf dem bisherigen Weg weiter gehen.

Eher nicht
2 Fahrverbote in Innenstädten!

Um die Bürger zu schützen, sollen bei hoher Schadstoffbelastung in Innenstädten Fahrverbote für PKW mit hohen Schadstoffemissionen eingeführt werden.

Eher ja
3 Spitzensteuersatz erhöhen!

Für sehr hohe Einkommen sollte ein höherer Spitzensteuersatz gelten.

Ja! Ich denke, Menschen die richtig gut verdienen (für mich sind das mehr als 120.000€/Jahr), können es sich leisten, stärker an den gesellschaftlichen Aufgaben beteiligt zu werden und unterstütze daher die Anhebung des Spitzensteuersatzes.
4 Mehr Eigenverantwortung beim Infektionsschutz!

Im Bereich der Verhinderung und Eindämmung von Krankheiten und Pandemien soll der Staat weniger auf verpflichtende Regeln als auf Eigenverantwortung durch die Bevölkerung setzen.

Eher nicht Wir haben schon 4 Wochen nach Beginn der Corona-Pandemie in unserem Land gesehen, wohin die Eigenverantwortung führt. Jeder hat nur noch an sich gedacht, die Solidarität mit den Mitmenschen war nach 4 Wochen dahin. Unter diesem Gesichtspunkt kann mehr Eigenverantwortung nicht die Lösung sein.
5 Mindestlohn deutlich erhöhen!

Der gesetzliche Mindestlohn soll deutlich, mindestens aber auf 12 Euro pro Stunde, erhöht werden.

Ja! Solange es noch kein bedingungsloses Grundeinkommen gibt, muss die Erwerbstätigkeit die Existenz jedes Menschen vollumfänglich sichern können. Daher muss es eine generelle Anhebung des Lohnniveaus mit Inflationsausgleich geben.
6 Digitalsteuer einführen!

Insbesondere internationale Konzerne sollen in Deutschland eine zusätzliche nationale Steuer auf digitale Dienstleistungen (z.B. Werbeeinnahmen oder Abo-Gebühren) bezahlen.

Ja! Digitale Dienstleistungen tragen zur Wirtschaftsleistung bei und sollen entsprechend ihrer Wertschöpfung versteuert werden.
7 Bundeswehr im Inland einsetzen!

Die Bundeswehr soll über die bisherigen Möglichkeiten der Katastrophenhilfe hinaus im Inland eingesetzt werden können.

Unentschieden
8 Gesetzliche Krankenkassen für alle!

Auch Selbständige und Beamte sollen sich in den gesetzlichen Krankenkassen versichern müssen. Private Krankenkassen sollen langfristig nur noch Zusatzversicherungen anbieten dürfen.

Ja! Alle Bürger*innen sollen in den gleichen Gesundheitskassen versichert sein. Es bedarf einer groß angelegten Reform der heutigen Krankenkassen - weg vom Fokus auf die wirtschaftliche Behandlung von entstandener Krankheiten, hin zu einem Gesundheitssystem mit präventivem Schwerpunkt. Diese Umstrukturierung verringert deutlich die Ausgaben für die Behandlung vermeidbarer Krankheiten.
9 Rentenversicherungspflicht auch für Selbstständige!

Auch für Selbstständige soll die gesetzliche Rentenversicherungspflicht bestehen.

Ja! Alle Bürger*innen sollten in der gleichen Versicherung Mitglied sein. Dadurch würden Steuerzuschüsse entfallen und mehr Beitragszahlende die Finanzierung sichern. Die Renten könnten so bezahlbar und ein Generationenvertrag erhalten bleiben. Langfristig jedoch soll das Ansparmodell der Rentenversicherung in das Bedingungslose Grundeinkommen migriert werden.
10 Vermögen wieder besteuern!

Hohe private Vermögen sollen wieder besteuert werden.

Ja! Ich finde, Vermögende sollen stärker an den gesellschaftlichen Aufgaben beteiligen werden und unterstütze daher die Wiedereinführung einer Vermögenssteuer.
11 Weniger Anonymität im Internet!

Die Möglichkeiten zur anonymen Verbreitung von Inhalten im Internet sollen eingeschränkt werden, um bei Straftaten die Täter besser identifizieren zu können.

Eher nicht Bei dieser Frage klingt an, dass anonyme Internetnutzung auch immer gleich Kriminalität sei. Jedoch wird völlig außen vor gelassen, dass es für JEDEN von Interesse sein sollte, so wenige Daten von sich im Netz zu hinterlassen wie möglich, um das Erstellen von Verhaltensprofilen und die Gefahr des Betrugs mit gefälschten Daten zu verhindern. Natürlich sollen Straftäter im Netz auch verfolgt werden - dafür gibt aber Möglichkeiten, dies auch ohne die Preisgabe unseres persönlichen Datenschutzes zu realisieren.
12 Regenerative Energien stärker fördern!

Regenerative Energien wie Solar- und Windkraft oder Biogasanlagen sollen stärker als bisher gefördert werden.

Ja!
wichtig!
Ohne den mehr als 4x höheren jährlichen Zuwachs an erneuerbaren Energien - im Vergleich zu jetzt- schaffen wir es nicht, den Wegfall der Energiegewinnung aus klimaschädlicher Kohle und absolut nicht nachhaltiger Kernspaltung auszugleichen.
13 Sicherheit geht vor!

Die Möglichkeit, Terroranschläge zu verhindern, rechtfertigt die anlasslose Überwachung von Kommunikation.

Nein!
wichtig!
Das Missbrauchsrisiko bei derart umfangreichen Datensammlungen ist zu hoch. Zudem ist die Erfolgsrate bei den bestehenden Systemen zu niedrig, dies weiter zu rechtfertigen.
14 Weiterhin „Steuer-CDs“ kaufen!

Die Steuerbehörden sollen weiterhin Daten über Steuersünder und im Ausland versteckte Vermögen erwerben.

Eher ja
15 Gendern verbieten!

Bundesbehörden soll verboten werden, z.B. „Mitarbeitende“ oder „Mitarbeiter:Innen“ statt „Mitarbeiter“ zu schreiben. Stattdessen soll grundsätzlich die traditionelle männliche oder weibliche Schreibweise verwendet werden.

Nein! Unsere oberste Justiz hat festgestellt, dass es mehr als männlich und weiblich gibt. Dies haben speziell Behörden natürlich umzusetzen und eine Vorbildrolle einzunehmen. Die unterschiedlichen Geschlechtsidentitäten sollen durch Gendern angemessen berücksichtigt werden.
16 Recht auf Homeoffice einführen!

Arbeitgeber sollen verpflichtet werden, auch nach Ende der Corona-Pandemie soweit möglich Homeoffice zu erlauben.

Ja! Homeoffice dient der Reduzierung von Verkehrsaufkommen, Emissionen und Stress und entlastet die Infrastruktur. Aus diesem Grund sollten die Beschäftigten die Möglichkeit für die Arbeit im Homeoffice erhalten, da wo es möglich ist. In welchem Umfang dies genutzt wird, ist individuell festzulegen.
17 Wachstum ist wichtiger als Schuldenabbau!

Für mehr Wachstum und um die Wirtschaft zu fördern soll kurzfristig auch eine höhere Staatsverschuldung in Kauf genommen werden.

Eher ja Eine höhere Staatsverschuldung sollte besser in die signifikante Verbesserung unserer Infrastruktur investiert werden - also für die notwendige Mobilitätswende weg vom Individualverkehr als auch für den Umbau unserer Energieträger von fossil auf erneuerbar als auch in die digitale Infrastruktur sowie in das Bildungssystem.
18 Sozialstaat ist wichtiger als Schuldenabbau!

Um Sozialleistungen erhöhen oder ausweiten zu können, soll kurzfristig auch eine höhere Staatsverschuldung in Kauf genommen werden.

Keine Angabe
19 Bedingungsloses Grundeinkommen einführen!

Jeder Bürger soll Anspruch auf die monatliche Zahlung eines bedingungslosen Grundeinkommens haben, um daraus seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Im Gegenzug entfallen die heutigen Sozialleistungen.

Ja!
wichtig!
Ich sehe das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) als zukunftsfähiges Konzept zur Erhaltung des sozialen Friedens und der gesellschaftlichen sowie individuellen Entfaltung. Lohnerwerbsarbeit kann wahrscheinlich langfristig nicht mehr als tragende Säule unserer Wirtschaft dienen, denn die Arbeitswelt ändert sich durch Einsatz von Künstlicher Intelligenz und Automation dramatisch. Zudem sehe ich im BGE ein großes Potential zur kreativen, gesellschaftlichen und unternehmerischen Entfaltungsmöglichkeit der Büger:innen, sodass daraus viel mehr Neues und Nützliches für unser Land entsteht als nur pure Existenzsicherung.
20 Weiche Drogen legalisieren!

„Weiche Drogen“ wie Haschisch, Marihuana oder Cannabis sollen legalisiert werden.

Ja! Die Legalisierung von Cannabis für den privaten und medizinischen Gebrauch ist überfällig. Des Weiteren muss die grundlose Kriminalisierung von Konsument:innen beendet werden. Es bedarf der umfassenden Aufklärung der Bürger:innen sowie einer staatlichen Kontrolle der Abgabe. Damit werden die Kriminalität und der Handel eingedämmt, die Perspektive im öffentlichen und privaten Leben der Konsument:innen verbessert sowie Polizei und Justiz entlastet. Mit der staatlichen Abgabe werden Konsument:innen durch Kontrollen und Richtlinien geschützt. Zuwiderhandlungen würden auf dem Rechtsweg empfindlich bestraft, Jugendschutz hat hierbei oberste Priorität. Mit den Steuereinnahmen können Aufklärungsprogramme, die Hilfe für Suchterkrankte sowie Forschung und Bildung finanziert und ausgebaut werden.
21 Kernkraftwerke gehören zum Energiemix!

Atomenergie soll nicht ganz aufgegeben werden, beispielsweise indem vorhandene Atomkraftwerke länger laufen oder zu modernen Kernkraftwerken geforscht wird.

Nein! In meinen Augen sind Atomkraftwerke und deren radioaktive Abfälle ein in den Auswirkungen unvorstellbares, absolut unbeherrschbares und daher unverantwortbares Risiko für alle Lebewesen auf dieser Erde. Ich denke es braucht einen europaweiten Atomausstieg – sowie langfristig auch weltweit. Als einzige Ausnahme kann ich mir eine sehr kurzfristige Verlängerung der Laufzeit von max. 3-5 Jahren nur in einem Fall vorstellen: Wenn alle möglichen Anstrengungen zum Aufbau der erneuerbaren Energien unternommen wurden und es dann immer noch einen Zeitraums zwischen der Abschaltung von Kohlekraftwerken zur CO²-Emmissionsreduzierung und des Aufbaus eines grundlastfähigen, batterie- und Alternativkraftstoffbasierten Energieversorgung zu überbrücken gilt.
22 Klimaschutz nicht übertreiben!

Deutschland macht bereits viel beim Klimaschutz. Um die Bürger nicht zu überfordern, sollten bestehende Maßnahmen höchstens moderat verstärkt werden.

Nein! Deutschland macht viel zu wenig und schafft selbst bei drastischen Maßnahmen die Einhaltung des 1,5-Grad-Ziels nicht. Also über was reden wir hier eigentlich?
23 Hartz-IV Leistungen erhöhen!

Die Hartz-IV Leistungen sollen über das bisherige Maß deutlich erhöht werden.

Ja! Speziell bei angespanntem Wohnungsmarkt reichen die aktuellen Hartz IV-Sätze oft nicht zur Sicherung der Existenz und kulturellen Teilhabe aus. Solange es noch kein bedingungsloses Grundeinkommen gibt, sollen die Sätze deutlich angehoben werden.
24 Für Freiheitsrechte Erkrankungen in Kauf nehmen!

Zur Sicherstellung von Freiheitsrechten müssen auch im Falle einer Pandemie Erkrankungen einzelner Menschen in Kauf genommen werden.

Nein! Ich halte diese Denkweise für menschenverachtend. "Damit ich mich möglichst nicht einschränken muss" sollen andere sterben? Wie egoistisch muss man denn sein, um so etwas zu denken?
25 Kein Jugendstrafrecht für Heranwachsende!

18- bis 21-jährige Straftäter sollen generell nach Erwachsenenstrafrecht behandelt werden. Derzeit entscheidet dies das Gericht im Einzelfall u.a. anhand der geistigen Reife des Beschuldigten.

Unentschieden
26 Mehr privatisieren!

Der Bund soll weite Teile der eigenen Unternehmen wie z.B. der Bahn an Privatinvestoren verkaufen.

Eher nicht Systemrelevante Infrastruktur sollte eher wieder in Bundeshand überführt werden als noch mehr davon zu privatisieren. Speziell bei der Bahn, aber auch in vielen anderen wichtigen Bereichen sieht man, dass es der Markt eben NICHT regelt, sondern durch Einsparung zur Gewinnmaximierung Ausfälle und Unzuverlässigkeiten auftreten.
27 Deutschland in den Sicherheitsrat!

Deutschland soll einen ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat anstreben.

Eher ja
28 Mehr Videoüberwachung!

Zum Schutz vor Straftaten soll die Videoüberwachung öffentlicher Plätze und Verkehrsmittel ausgeweitet werden und z.B. mit Gesichtserkennung ausgestattet werden.

Nein!
wichtig!
Videoüberwachung kann in begründeten Fällen bei öffentlichen Plätzen sinnvoll sein. Zum Schutz der persönlichen Daten ist jedoch keine anlasslose Gesichtserkennung an öffentlichen Plätzen gerechtfertigt. Das Missbrauchsrisiko bei derart umfangreichen Datensammlungen ist zu hoch.
29 Auslandseinsätze der Bundeswehr stoppen!

Die Bundeswehr sollte üblicherweise nicht im Ausland eingesetzt werden.

Ja! Die Kampfeinsätze der Bundeswehr sollen beendet werden. Humanitäre Arbeit und zivile Maßnahmen müssen von Militäreinsätzen entkoppelt werden.
30 „Ehe für alle“ wieder abschaffen!

Die Ehe soll ausschließlich einer Verbindung aus Mann und Frau vorbehalten sein.

Nein!
31 Transparenter Staat!

Der Staat soll durch ein Transparenzgesetz gezwungen werden Verwaltungshandeln deutlich stärker als bisher öffentlich zugänglich zu machen.

Ja!
32 Mieten stärker regulieren!

Die Möglichkeiten für Wohnungsbesitzer, Wohnungsmieten zu erhöhen, sollen deutlicher als bisher begrenzt werden.

Ja! Die Begrenzung von zu starken Mieterhöhungen sehe ich als ein sinnvolle Steuerungsmöglichkeit des Bundes oder der Kommunen in angespannten Wohnungsmärkten an. Der Mietspiegel soll dabei als Grundlage dienen. Wohnraum soll auch bei kurzfristig wiederholtem Mieterwechsel bezahlbar bleiben.
33 Ausländer besser integrieren!

Ausländer und Flüchtlinge sollen besser in die deutsche Gesellschaft integriert werden.

Ja!
34 Klimaverträgliche Technologien subventionieren!

Der Staat soll klimaverträgliche Technologien z.B. zu Mobilität und Städtebau stärker als bisher subventionieren.

Ja!
35 Rechte von Menschen mit Trans- und nichtbinärer Identität stärken!

Rechtliche Hürden wie das Transsexuellengesetz sollten abgeschafft werden sowie Selbstbestimmungs- und Schutznormen vorangebracht werden, um die Gleichstellung von trans- und nichtbinär-geschlechtlichen Menschen zu fördern.

Ja!
36 Weniger Auflagen beim Wohnungsbau!

Durch weniger Auflagen für Bauherren beispielsweise zur Wärmedämmung, zum Brand- und Schallschutz oder zur Schnee-, Sturm- und Erdbebensicherheit soll mehr günstiger Wohnraum geschaffen werden.

Eher nicht
37 Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher abschaffen!

Die Sanktionsmöglichkeiten gegen die Bezieher von Hartz-IV-Leistungen, die gegen Pflichten verstoßen, sollen abgeschafft oder reduziert werden!

Eher ja
38 Frauenquote für die Wirtschaft!

Es soll eine verpflichtende Frauenquote für Führungskräfte in großen Unternehmen eingeführt werden.

Unentschieden
39 Generelles Tempolimit auf Autobahnen!

Auf Autobahnen soll ein generelles Tempolimit z.B. von 130 km/h eingeführt werden.

Ja! Zur Reduktion der Emissionsbelastung und der Anzahl schwerer Unfälle bin ich für ein generelles Tempolimit von 130km/h auf Autobahnen.
40 D-Mark wieder einführen!

Deutschland soll aus der Euro-Zone austreten und die D-Mark oder eine andere nationale Währung wieder einführen.

Nein! warum denn das bitte?
41 Aus der EU austreten!

Deutschland soll aus der Europäischen Union austreten.

Nein!
42 Mehr Zuständigkeiten für den Bund bei der Bildung!

Der Bund soll wieder mehr Kompetenzen in der Bildungspolitik erhalten und das Kooperationsverbot soll abgeschafft werden, so dass der Bund die Länder stärker als bisher bei der Finanzierung von Bildung unterstützen kann

Ja!
43 Keine Rente mit 67!

Nicht nur für Arbeitnehmer, die bereits 45 Beitragsjahre vorweisen können, sondern für alle soll das Rentenalter wieder auf 65 Jahre gesenkt werden, auch wenn dadurch die Beiträge steigen.

Eher ja
44 Aus internationalen Konflikten heraushalten!

Internationale Konflikte in anderen Ländern, Bürgerkriege und ähnliches gehen uns nichts an und Deutschland sollte sich weitgehend heraushalten.

Ja!
45 Nebentätigkeiten von Abgeordneten deutlicher offenlegen!

Alle Einkommen aus Nebentätigkeiten von Bundestagsabgeordneten sollen deutlich detaillierter als bisher offengelegt werden.

Ja!
46 Befristete Arbeitsverhältnisse einschränken!

Zeitlich befristete Arbeitsverhältnisse ohne sachlichen Grund (sachgrundlose Befristung) sollen gesetzlich deutlich stärker limitiert oder abgeschafft werden.

Ja!
47 Weniger Muslime!

Der Islam gehört nicht zu Deutschland und daher sollen möglichst viele gläubige Muslime Deutschland verlassen.

Eher nicht
48 Russland-Sanktionen stoppen!

Auch ohne Beendigung des Ukraine-Konflikts und der Annexion der Krim soll sich Deutschland innerhalb der EU für ein Ende oder eine Einschränkung der Sanktionen gegen Russland einsetzen.

Eher nicht
49 Leistungsträger nicht zu stark belasten!

Damit sich Leistung wieder lohnt, sollen die Leistungsträger der Gesellschaft nicht zu stark belastet werden.

Nein! Der Begriff "Leistungsträger" ist soll hier wahrscheinlich den eigentlich gemeinten Begriff "Vermögende" verschleiern. Dass ich wirkliche Leistungsträger wie z.B. Alleinerziehende oder Pflegekräfte nicht stark belasten möchte, versteht sich von selbst. Vermögende sollen jedoch stärker an den gesellschaftlichen Aufgaben beteiligt werden wie bisher.
50 Massentierhaltung reduzieren!

Die Massentierhaltung soll deutlich reduziert und mit höheren Auflagen als bisher verbunden werden, auch wenn dadurch die Lebensmittelpreise steigen.

Ja! Massentierhaltung ist die Qual von anderen Lebewesen und widerspricht somit dem Grundgesetz. Hinzu kommt: Wenn wir die Tabus Massentierhaltung und Ernährungsumstellung nicht konsequent angehen, kann keine baldige Klimaneutralität erreicht werden.
51 Kampfdrohnen anschaffen!

Die Bundeswehr soll unbemannte aber bewaffnete Kampfflugzeuge (Drohnen) anschaffen.

Eher nicht
52 Traditionelle Familie stärken!

Das traditionelle Familienbild soll gestärkt und Frauen unterstützt werden, die sich mehr um die Familie und Kinder anstatt um eine eigene Karriere kümmern.

Eher nicht Die Familienmodelle in Deutschland sind so vielfältig wie die Menschen in diesem Land. Familien bestehen aus Alleinerziehenden mit Kindern, Regenbogenfamilien, kinderlosen Paaren oder traditionellen Familien. Sie alle sind Verantwortungsgemeinschaften, die aus Liebe geschlossenen wurden. Sie alle haben das gleiche Recht, in ihren Lebensgemeinschaften Unterstützung und Förderung zu erhalten.
53 Qualifizierte Einwanderer nach Deutschland holen!

Um dem Fachkräftemangel zu begegnen, sollen gezielt qualifizierte Einwanderer gewonnen und nach Deutschland geholt werden.

Ja! Es bedarf dringend einer erneuerten gesetzlichen Grundlage für gesteuerte Einwanderung - es braucht ein gescheites Einwanderungsgesetz. Um zu verhindern, dass bei der Einwanderung Flucht vor den Umständen in der Heimat eine Hauptursache ist, müssen wir uns um die Bekämpfung der Fluchtursachen in Form von der Verhinderung des Klimawandels, dem Exportstopp von Waffen usw. kümmern.
54 Wir haben zu viel Datenschutz!

Die gesetzlichen Anforderungen durch den Datenschutz sind zu hoch, und sollen daher z.B. für mehr Wirtschaftswachstum und Kriminalitätsbekämpfung gesenkt werden.

Nein! Auf gar keinen Fall, die Datenschutzbestimmungen werden zunehmend aufgeweicht und erreichte Standards aufgeweicht.
55 Aus NATO austreten!

Deutschland soll aus der NATO, dem westlichen Verteidigungsbündnis, austreten.

Eher nicht Statt eines Austritts bin ich eher für die Auflösung der NATO und stattdessen für ein kollektives, europäisches Sicherheitssystem zur Abwehr von äußeren Gefahren.
56 Preise für Medikamente sind angemessen!

Es besteht kein Bedarf, die Pharmaindustrie gesetzlich zu zwingen, Medikamente günstiger anzubieten, da die Preise angemessen sind.

Eher nicht
57 Erbschaftssteuer abschaffen!

Die Erbschaftssteuer, auch auf große Erbschaften, soll abgeschafft oder reduziert werden.

Eher nicht
58 Hochbegabte Schüler stärker fördern!

Hochbegabte Schüler sollen stärker als bisher gefördert werden, beispielsweise durch mehr Elite-Gymnasien.

Eher ja
59 Spitzenforschung und Elite-Universitäten stärker fördern!

Für mehr Spitzenforschung sollen Elite-Universitäten stärker als bisher gefördert werden und der Bund soll mehr Gelder in die Exzellenzinitiative stecken.

Eher ja
60 Weniger Rücksichtnahme auf die Industrie!

Die Politik sollte weniger Rücksicht auf die Interessen der Industrie, beispielsweise bei dem Umweltschutz, dem CO2-Ausstoß oder dem Verbraucherschutz, nehmen.

Ja! weniger Lobby zulassen!
61 Arbeitsplätze sind wichtiger als Umwelt- und Klimaschutz!

Es gibt Situationen, in denen die Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen wichtiger ist als Umwelt- und Klimaschutz.

Eher nicht Was zählt schon diese eine Welt, Hauptsache wir haben alle Arbeit? Haben wir dann alle noch Arbeit? wohl eher nicht. Außerdem sehe ich die Lohnerwerbsarbeit eh nicht als Basis der Existenzsicherung in 10 oder 20 Jahren, sondern das Bedingungslose Grundeinkommen.
62 Meldeportal gegen Steuerhinterziehung einführen!

Mit einem anonymen Meldeportal sollen Whistleblower animiert werden, Steuerhinterziehung zu melden.

Eher ja
63 Gemeinsame europäische Armee aufbauen!

Die Armeen der EU-Staaten sollen schrittweise zu einer gemeinsamen Europaarmee umgebaut werden.

Eher ja Die V-Partei³ spricht sich für die Auflösung der NATO und stattdessen für ein kollektives, europäisches Sicherheitssystem zur Abwehr von äußeren Gefahren aus.
64 Weniger Freiheitsrechte einschränken!

Im Namen des Kampfes gegen Kriminalität und Terrorismus werden zu viele Freiheitsrechte eingeschränkt.

Ja!
65 Bio-Landwirtschaft stärker fördern!

Ökologische Landwirtschaft soll stärker gefördert werden als konventionelle Landwirtschaft.

Ja! Im Rahmen der "Agraragenda 2030" der V-Partei³ sehe ich diesen Punkt viel umfassender: Abschaffung der Nutztierhaltung und Förderung der ökologischen veganen Landwirtschaft Die Agrarindustrie trägt zu Hunger, Mangel- und Fehlernährung von ca. 2 Milliarden Menschen bei, indem 70% der Agrarflächen für den Anbau von Tierfutter verwendet werden. Deshalb die Forderung: · die Subventionen für die industrielle Tierhaltung einzustellen bei gleichzeitiger Förderung des Ausstiegs, · keine neuen Betriebe und Anlagen mehr zu genehmigen, · wissenschaftliche Forschung zur Entwicklung und Sicherung einer Ernährung auf pflanzlicher Basis zu fördern, · in öffentlichen Einrichtungen alle Produkte aus der regionalen, bio-veganen Produktion zu beziehen, · Informationskampagnen zur Umstellung auf eine bio-vegane Ernährung zu fördern, · Unterricht in Ernährungsökologie an Schulen und Bereitstellung gesunden, veganen Essens in Kindertagesstätten, · steuerliche Begünstigung von pflanzlichen Produkten und höhere Besteuerung von tierischen Produkten.
66 Infrastrukturprojekte schneller genehmigen!

Genehmigungsverfahren für große Infrastrukturprojekte sollen beschleunigt werden, auch wenn dafür die Mitspracherechte der Bevölkerung und von Verbänden eingeschränkt werden.

Eher nicht
67 Ungesunde Lebensmittel stärker besteuern!

Ungesunde Lebensmittel sollen stärker besteuert oder anderweitig reguliert werden.

Ja! Steuerliche Begünstigung von pflanzlichen Produkten und höhere Besteuerung von tierischen Produkten, da ich tierische Produkte eher as ungesund ansehe.
68 Flugtaxis fördern!

Die Bundesregierung soll die Entwicklung und den Einsatz von Flugtaxis finanziell und durch weniger Regulierung stärker unterstützen als bisher.

Eher nicht
69 Fliegen weiter wie bisher subventionieren!

Der Flugverkehr soll weiterhin steuerlich unterstützt werden, z.B. indem Deutschland wie bisher auf eine Kerosinsteuer verzichtet und bei internationalen Flügen keine Mehrwertsteuer auf den Inlands-Anteil erhebt.

Nein! Der Flugverkehr muss aufgrund seiner Emissionen von Treibhausgasen und Lärm sowie der notwendigen Flächenversiegelung an Flughäfen deutlich höher besteuert werden. Bestehende Steuervergünstigungen z.B. für Kerosin sind abzuschaffen.