Archiv 2009!

>>> Hier geht es zum aktuellen WEN WÄHLEN?

>>> Aktuelle Kandidaten vergleichen!
>>> Meinungen 2017 vergleichen!

Sie sehen das Archiv von Wen Wählen? für die Bundestagswahl 2009!
Die aktuelle Version mitsamt Kandidatenvergleich usw. finden Sie auf der Startseite. Dort finden Sie auch aktuelle Angaben zu den Kandidaten und mehr.
Folgen Sie uns doch auch auf: Twitter oder Facebook, dort finden Sie auch immer wieder Neuigkeiten!

Wahlkreis: Pforzheim

Gunther Krichbaum (CDU)

Jahrgang 1964

Weitere Kandidaten im Wahlkreis

Kontaktdaten

Gunther Krichbaum
Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

75172 Pforzheim

Beruf

Derzeitiger Beruf: Mitglied des Deutschen Bundestages
Ausbildung:

Politik

Mein politisches Motto:
Deutschlands Zukunft sichern!

Folgende Werte und Ziele sind mir besonders wichtig
(es steht insgesamt eine begrenzte Anzahl an 60 frei verteilbaren Sternchen zur Verfügung)

Reduzierung der Staatsschulden
Innere Sicherheit und Schutz vor Bedrohungen
Bildung
Wirtschaftliche Freiheit
Menschenwürde und Einhaltung der Menschenrechte
Verbraucherschutz
Forschung und Förderung moderner Technologie
Umwelt- und Tierschutz
Bürgerrechte und persönliche Freiheit
Solidarität und soziale Absicherung
Offenheit und Toleranz

Meine wichtigsten politischen Ziele (Freitext)

Warum Sie mich wählen sollten: (Freitext)

 

Beantwortung der Thesen

Gunther Krichbaum hat die Thesen von Wen Wählen? teilweise beantwortet. Bei der Beantwortung der Thesen gibt es die Möglichkeit mit Ja/Eher ja/Unentschieden/Eher nein/Nein zu antworten, außerdem lassen sich Thesen als „Dies ist mir besonders wichtig“ markieren. Die Antworten können auch begründet werden.

These Antwort Begründung (optional)
Ein allgemeiner Mindestlohn soll eingeführt werden.

Es soll ein für alle Branchen geltender Mindestlohn eingeführt werden.

Nein! Mindestlöhne vernichten Arbeitsplätze. Die CDU steht für ein Konzept des Mindesteinkommens. Dies bedeutet, dass niedrige Löhne durch staatliche Zusatzleistungen ergänzt werden sollten. So ist sichergestellt, dass jene, die arbeiten mehr Geld zur Verfügung habe als jene, die nicht arbeiten.

Außerdem ist es ein Markenzeichen der sozialen Marktwirtschaft, dass die Löhne in Verhandlungen der Arbeitgeber und Arbeitnehmer ausgehandelt werden. Staatliche Lohnfestsetzungen zerstören dieses System.
Der Staat soll für ein Mindesteinkommen sorgen.

Wo die Löhne zu gering sind, soll der Lohn durch staatliche Mittel aufgestockt werden.

Ja!
Die Steuern sollen gesenkt werden.

Die Bundesregierung soll versuchen die Wirtschaft anzukurbeln, indem sie die Steuern senkt.

Eher nicht
Das ist mir wichtig!
Für Steuersenkungen besteht derzeit kaum Spielraum. Wir wollen aber das Problem der sog. »kalten Progression« angehen: Heute steigt die Steuerlast mit jedem zustätzlichen Euro überproportional an. Damit lohnen sich aber beispielsweise Überstunden kaum. Hier zu Änderungen zu kommen, ist für mich eine Frage der Gerechtigkeit. Und für mich ist das auch keine Steuersenkung.
Die Auslandseinsätze der Bundeswehr sollen gestoppt werden.

Die Bundeswehr soll ihre Auslandseinsätze schnellstmöglich stoppen und sich zum Beispiel aus Afghanistan zurückziehen.

Nein! Die Bundeswehr leistet in vielen Gegenden der Welt einen wichtigen Beitrag für Frieden und Stabilisierung.
Der Ausstieg aus der Atomkraft soll rückgängig gemacht werden.

Vorhandene Atomkraftwerke sollen länger in Betrieb bleiben dürfen und langfristig neue geplant werden.

Eher nicht Vorhandene Kernkraftwerke sollten länger in Betrieb bleiben, weil wir eine Brücke für die Zeit benötigen, in der alternative Energiequellen effektiver als heute genutzt werden könnnen. Die deutsche Wirtschaft braucht preiswerte Energie, weil wir noch immer ein wichtiger Industriestandort sind. Neubauten von Kernkraftwerken stehen nicht auf der Tagesordnung.
Das Internet sollte stärker reguliert werden.

Das Internet sollte stärker reguliert werden, um die Bevölkerung und die Jugend vor Kriminalität, Terrorismus sowie „Schund und Schmutz“ zu schützen.

Eher nicht
Die Anstrengungen zum Klimaschutz sollen in Deutschland verstärkt werden.

Eher ja
Die Nährwertangaben auf Lebensmitteln sollen z.B. durch eine Ampelkennzeichnung besser sichtbar werden.

Dem Verbraucher soll eine einfache Möglichkeit gegeben werden, „gute“ von „schlechten“ Lebensmitteln zu unterscheiden.

Eher nicht
Die Gehälter von Managern sollen begrenzt werden.

Hier sind verschiedene Arten denkbar, u.a. durch steuerliche Modelle, die extrem hohe Einkommen, Bonuszahlungen oder Abfindungen unattraktiv machen.

Eher nicht Wenn Unternehmen Staatshilfen in Anspruch nehmen, dann müssen Vergütungen begrenzt werden. Aber der Staat sollte sich ansonsten nicht in privaterechtliche Arbeitsverträge einmischen.
Firmen, die ihre Mitarbeiter ausspitzeln, sollen härter bestraft werden.

Firmen, die gegen den Datenschutz verstoßen und zum Beispiel ihre Mitarbeiter ausspähen, sollen härter bestraft werden.

Eher nicht Die vorhandenen Strafen reichen aus.
Die Bundeswehr soll auf eine Berufsarmee umgestellt werden.

Durch diese Umstellung würden auch sowohl die Wehrpflicht als auch der Zivildienst entfallen.

Nein!
Volksentscheide bzw. Volksabstimmungen sollen bundesweit eingeführt werden.

Für mehr direkte Demokratie sollen Volksentscheide auf Bundesebene eingeführt werden.

Eher nicht In Kalifornien zeigt sich derzeit, was Volksentscheide bewirken können: Dort hat das Volk sowohl Steuererhöhungen als auch Einsparungen verhindert. Damit wird eine Haushaltssanierung aber unmöglich. Als Politiker muss ich jeden Tag Verantwortung für meine Entscheidungen übernehmen.
Die Bundeswehr soll auch im Inland eingesetzt werden können.

Soll die Bundeswehr für bestimmte Aufgaben wie beispielsweise Objektschutz oder Terrorabwehr auch im Inland eingesetzt werden?

Eher ja
Der Staat soll sich aus der Wirtschaft raushalten.

Der Staat soll auf die Kräfte des Marktes vertrauen und sich mit Staatshilfen für einzelne Unternehmen (auch Banken) und Subventionen zurückhalten.

Unentschieden Die soziale Marktwirtschaft setzt darauf, dass der Staat der Wirtschaft Regeln vorgibt und ihre Einhaltung überwacht.
Auch gleichgeschlechtliche Paare sollen Kinder adoptieren dürfen.

Gleichgeschlechtliche Paare sollen in Deutschland die Möglichkeit erhalten, Kinder zu adoptieren.

Eher nicht