HINWEIS!

Dies ist die 2013er Version. Diese funktioniert ganz normal, aber alle Angaben beziehen sich auf 2013! Mehr zur aktuellen Version:

Archiv 2013: Alle Kandidaten der Bundestagswahl 2013

Wahlkreis: Berlin-Tempelhof-Schöneberg

Chris Schiller (Die PARTEI)



Jahrgang:
1988
Derzeitiger Beruf:
Politiker
Ämter, sonst. Tätigkeiten:
  • Direktkandidat
  • Ortsverbandsvorsitzender
  • Agent Provocateur
  • weitere Nebentätigkeiten
»Dichter am Bürger.«

Mehr über Chris Schiller:
Meine wichtigsten politischen Ziele:
  • Weltraumbahnhof Südkreuz
Warum Sie mich wählen sollten:
  • Dichter am Bürger
  • Näher dran
  • Bester Kandidat im Bezirk
Welche Werte und Ziele sind mir wie wichtig
[Auswahl aus 18 vorgegebenen Werten/Zielen, die Reihenfolge entspricht der persönlichen Gewichtung]

  1. Forschung und Förderung moderner Technologie

Zusätzlicher Kommentar: Wenn die Zukunft einschlägt, werden die anderen aufgeführten Punkte zu vernachlässigen sein, wie man sehr eindrucksvoll in der "Terminator"-Dokumentation sehen konnte.

Kontaktdaten

Chris Schiller
Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)

Berlin
Schiller@Die-PARTEI-Berlin.de


Weitere Kandidaten im Wahlkreis

Beantwortung der Thesen

Chris Schiller hat die Forderungen und Thesen von Wen Wählen? beantwortet. In dieser Übersicht sehen Sie alle Forderungen und Thesen und wie Chris Schiller diese beantwortet hat. Eine Antwort mit Stern bedeutet, dass Chris Schiller diese Frage/These besonders wichtig findet.


Nr. Forderungen/Thesen Antwort Kommentar / Begründung (optional)
1 Mindestlohn einführen!

Es soll ein für alle Branchen geltender verbindlicher Mindestlohn eingeführt werden.

Ja! Wie sollte dieser sonst wieder abgeschafft werden können, wenn sich herausgestellt haben wird, dass die Einführung der größte Fehler der Regierung Schmitt war.
2 Steuern senken!

Die Steuern sollen gesenkt werden.

Unentschieden Ich stimme in diesem Fall meiner Partei zu, die stets ein "Steuern runter - Steuern rauf"-Konzept verfolgt und perfektioniert.
3 Wir brauchen Atomkraft!

Der schnelle Ausstieg aus der Atomkraft soll rückgängig gemacht werden, vorhandene Atomkraftwerke sollen länger in Betrieb bleiben dürfen.

Eher ja Eine Atomkraftwerklandschaft zum anfassen ist ohne die morbiden Meiler unvorstellbar.
4 Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein!

Die Freiheitsrechte im Internet müssen eingeschränkt werden, um die Bevölkerung vor Kriminalität zu schützen.

Nein! Ein ganz entschiedenes nein zu dieser Forderung! Repressionen zeigen von Angesicht zu Angesicht meist mehr Wirkung.
5 Keine weiteren Anstrengungen im Klimaschutz!

Deutschland tut genug für den Klimaschutz. Es ist nicht nötig, die Anstrengungen hierfür zu verstärken.

Eher nicht Ich befürworte auch hier alternative Konzepte, wie den Versuch Peter Altmaier zu fracken.
6 Lebensmittel besser kennzeichnen!

Die gesetzlichen Auflagen zur Kennzeichnung der Inhaltsstoffe von Lebebensmitteln sollen verschärft werden.

Ja! Eine unerwünschte Erfahrung Jugendlicher mit minderalkoholischen Getränken muss um jeden Preis vermieden werden.
7 Spitzensteuersatz erhöhen!

Für sehr hohe Gehälter sollte ein höherer Spitzensteuersatz gelten.

Eher ja Sofern Politikerdiäten ausgenommen werden.
8 Volksabstimmungen auf Bundesebene!

Für mehr direkte Demokratie sollen Volksentscheide auf Bundesebene eingeführt werden.

Ja! Als Mitglied der einzigen Partei, die bereits in ihrem Namen die Worte "basisdemokratische Initiative" trägt, bin ich ein großer Verfechter dieser Idee.
9 Bundeswehr im Inland einsetzen!

Die Bundeswehr soll über die bisherigen Möglichkeiten der Katastrophenhilfe hinaus im Inland eingesetzt werden.

Ja! Stelle ich mir spannend vor. Zudem kommen die Soldaten dann auch mal aus ihren Kasernen und können vor Ort für den Ernstfall trainieren.
10 Keine Staatshilfen für angeschlagene Unternehmen und Banken!

Der Staat soll sich aus der Wirtschaft heraushalten und keine Staatshilfen für angeschlagene Banken und Unternehmen gewähren.

Nein! Ich bin auch des Öfteren in Wirtschaften anzutreffen. Dass ich mich nach der Wahl dort nicht weiter aufhalten darf, empfinde ich als verstörend und als einen persönlichen Angriff. Mit meinen Diäten werde ich die Existinz förderungsbedürftiger Wirtschaften sichern. Banken kann man allerdings auch schließen.
11 Vermögen wieder besteuern!

Private Vermögen sollen wieder besteuert werden.

Eher ja Sofern meine Diäten und Geschenke nicht darunter fallen, kann dies mit meinem Einverständnis geschehen.
12 Rechte von Leiharbeitern stärken!

Die Rechte von Leiharbeitern sollen deutlich gestärkt werden. Es soll der Grundsatz „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ gelten.

Ja! Wenn man diesen Grundsatz auf politische Arbeit bezieht, könnte man die Kassen der FDP nachträglich zur Sanierung der City-West verwenden.
13 Fernsehen stärker kontrollieren!

Die zuständigen Aufsichtsgremien sollen dazu angehalten werden, stärker als bisher zu überprüfen, ob Fernsehsendungen moralisch fragwürdige Weltbilder vermitteln und propagieren.

Nein! Eine stärkere inhaltliche Kontrolle könnte die Fernsehzeitschriftenwirtschaft an den Rand des Ruines treiben. Außerdem ist eine weitere Entmündigung der Bürger durch Fersehprogramme und nicht durch deren Verbot zu erreichen.
14 Weniger Anonymität im Internet!

Die Möglichkeiten zur anonymen Verbreitung von Inhalten im Internet sollen eingeschränkt werden, um bei Straftaten die Täter besser identifizieren zu können.

Nein! Durch die ergebnisreiche Zusammenarbeit der derzeitigen Bundesregierung mit ausländischen Nachrichtendiensten, ist eine Einschränkung der Anonymität und ein Verbot von Pseudonymen nicht notwendig.
15 Regenerative Energien stärker fördern!

Regenerative Energien wie Solar- und Windkraft oder Biogasanlagen sollen stärker als bisher gefördert werden.

Ja! Wie der Antwort fünf bereits zu entnehmen ist, macht sich unsere PARTEI für solche Konzepte stark und sieht darin die Zukunft der Energiegewinnung.
16 Steuer-CDs kaufen!

Die Steuerbehörden sollen weiterhin Daten über Steuersünder und im Ausland versteckte Vermögen erwerben.

Eher nicht Nach der Machtübernahme durch uns wird es eine Verkomplizierung des Steuersystems mittels Kreuzung der Stringtheorie und den Steuergesetzen geben, was zur Folge hat, dass herkömmliche Datenträger nicht die erforderliche Speicherkapazität aufweisen und einen Erwerb von Steuersünderdaten unmöglich macht.
17 Illegale Internet-Seiten blockieren!

Behörden sollen die Blockade ausländischer Internet-Inhalte in Deutschland anordnen dürfen, wenn die entsprechenden Inhalte hierzulande rechtlich zu beanstanden sind.

Nein! Eine Blockade oder auch Teilblockade des Internets ist als Eingriff in das Leben von zirka 95% der Deutschen und sich hier einloggender Ausländer zu sehen und darf so nicht geschehen, da viele Menschen ohne die ihnen gegebene Freiheit nicht weiter existieren könnten.
18 Kein Jugendstrafrecht für Heranwachsende!

In Zukunft sollen 18- bis 21-jährige Straftäter generell nach Erwachsenenstrafrecht behandelt werden.

Eher ja Und geistig Erkrankte sollen dann wie Tiere, Tiere wie Haushaltsgeräte und Bäume wie Jugendliche verurteilt werden. Desweiteren könnten alte Menschen auch von der Justiz freigestellt werden.
19 Sozialversicherungspflicht für alle!

Auch Selbständige und Beamte sollen in die staatlichen Kranken- und Rentenversicherungen einzahlen.

Eher nicht Das bestehende System ist solide aufgestellt und zukunftsfähig. Eine Aufteilung von privater und gesetzlicher Versicherung wird weiter Bestand haben. Organspenden können dann auch nur innerhalb der jeweiligen Kaste vergeben werden, da gesetzlich Versicherten im Gegensatz zu Privatkunden lebenslang längere Wartezeiten in Krankenhäusern und Arztpraxen zugemutet wurden.
20 Urheberrechtsverletzungen stärker verfolgen!

Die rechtlichen Grundlagen sollen ausgeweitet werden, um zum Beispiel stärker gegen Tauschbörsen und Downloadplattformen im Internet sowie gegen deren Nutzer vorgehen zu können.

Eher nicht Erlaubt ist, was gefällt!
21 Sozialstaat ist wichtiger als Schuldenabbau!

Für eine Erhöhung oder Ausweitung der Sozialleistungen soll kurzfristig auch eine höhere Staatsverschuldung in Kauf genommen werden.

Unentschieden Die Finanzierung des Sozialstaates muss auch ohne weitere Verschuldung ermöglicht werden. Die höheren Ausgaben könnten beispielsweise durch eine kurzfristige Aussetzung von Schuldenbegleichungen erreicht werden.
22 Wachstum ist wichtiger als Schuldenabbau!

Zur Finanzierung von wachstumsfördernden Ausgaben und zur Wirtschaftsförderung soll kurzfristig auch eine höhere Staatsverschuldung in Kauf genommen werden.

Unentschieden Die Finanzierung in die Zukunft der Bundesrepublik muss auch ohne weitere Verschuldung ermöglicht werden. Die höheren Ausgaben könnten beispielsweise durch eine kurzfristige Aussetzung von Schuldenbegleichungen erreicht werden.
23 Bedingungsloses Grundeinkommen einführen!

Jeder Bürger soll Anspruch auf die monatliche Zahlung eines bedingungslosen Grundeinkommens haben, um daraus seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Im Gegenzug entfallen die heutigen Sozialleistungen.

Ja! Wir bevorzugen die Begrifflichkeit "bedingsloser Ehrensold", welcher konkret die Leistungen der Bürger für den Fortbestand der Demokratie widerspiegeln soll.
24 Ausgaben für das Militär verringern!

Die Ausgaben für die Bundeswehr sollen verringert werden, auch wenn dadurch die Anschaffung von neuem militärischen Gerät eingeschränkt wird.

Nein! Innovationen der militärischen Technik bewirken meist auch eine anschließende Nutzung für das Zivile. Eine Verringerung von Ausgaben könnte längerfristig eine Verschlechterung unserer Lebensumstände mit sich bringen.
25 Weiche Drogen legalisieren!

„Weiche Drogen“ wie Haschisch und Marihuana sollen legalisiert werden.

Unentschieden Darüber hinaus könnten Drogen wie Dope, Peace, Hasch und Gras legalisiert und abgabepflichtig verkauft werden.
26 Die Türkei gehört nicht in die EU!

Deutschland soll sich dafür stark machen, dass die EU die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei abbricht.

Eher nicht Die EU gehört zwar nicht über die Fatih-Sultan-Mehmet-Brücke, den anderen Weg kann ich mir aber unter Umständen vorstellen.
27 Hartz-IV Leistungen erhöhen!

Die Hartz-IV Leistungen sollen deutlich erhöht werden.

Keine Angabe Bei Einführung des bedingungslosen Ehrensoldes findet das Arbeitslosengeld zwei sein Ende.
28 Mehr Videoüberwachung!

Zum Schutz vor Straftaten soll die Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen und in öffentlichen Verkehrsmitteln ausgeweitet werden.

Nein! Dies steht den Aufforderungen der Anti-Netzgemeinde zum bewussteren Umgang mit mobilen Endgeräten und dem Internet im Allgemeinen gegenüber. Desweiteren werden sich im Zweifel nur noch mehr Nicht-Talente durch ihre Kamerapräsenz zur Teilnahme an Castingshows angespornt sehen.
29 Gesamtdeutscher Soli!

Die Gelder aus dem Solidaritätszuschlag sollen zukünftig zur Förderung strukturschwacher Regionen im gesamten Bundesgebiet eingesetzt werden.

Eher ja Eigentlich muss eine Förderung der ruinierten Westdeutschen Randgebiete und Westberlins unter Aussetzung des Soli für den Osten erfolgen.
30 Die Bahn privatisieren!

Der Bund soll weite Teile der Bahn an Privatinvestoren verkaufen.

Nein! Nur eine Beibehaltung des öffentlichen Status der Bahn trägt bei gleich schlechter Leistung und den überhöhten Preisen zur Förderung der Deutschen Automobilwirtschaft bei.
31 Kriminelle härter bestrafen!

Zur Kriminalitätsbekämpfung sollen härtere Gesetze und strengere Strafen eingeführt werden.

Keine Angabe Präservative Maßnahmen sind in diesem Zusammenhang entscheidender.
32 Mehr vegetarisches Essen!

Kantinen sollen an einem Tag in der Woche ausschließlich vegetarische Mahlzeiten anbieten.

Nein! Viele Arbeitnehmer, Soldaten HIlfsbedürftige und Inhaftierte haben nicht die Möglichkeit außerhalb dieser Kantinen zu essen und dürfen in dieser Weise nicht bevormundet werden.
33 Stoppt die Gentechnik!

In Deutschland sollen keine gentechnisch veränderten Pflanzen angebaut werden.

Eher ja Ich fürchte mich vor der Zeit, in der die Zimmerpflanze meine Kreuzworträtsel löst, jedoch könnte sie ebenfalls die weiteren Presseanfragen beantworten.
34 Mehr Transparenz im Bundestag!

Für mehr Transparenz sollen die Ausschüsse des Bundestages üblicherweise öffentlich tagen.

Eher nicht Bei der jetzigen Arbeit des Parlaments ist eine Überforderung der Politiker nicht mehr auszuschließen. Für den gemeinen Bürger sind die Vorgänge der Ausschüsse aber definitiv zu komplex und nicht verständlich, was eine öffentliche Tagung dieser unnötig macht.
35 Deutschland in den Sicherheitsrat!

Deutschland soll einen ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat anstreben.

Ja! Dies würde der Schaffung von Arbeitsplätzen gleichkommen und ist damit zu begrüßen.
36 Asylpolitik lockern!

Deutschland soll sich auf EU-Ebene dafür einsetzen, die Kriterien zur Aufnahme von Asylbewerbern zu lockern, damit mehr Flüchtlinge aufgenommen werden können.

Ja! Wir haben in der Vergangenheit bereits den gesamten Osten aufgenommen, dieser Tradition sollten wir gerecht werden.
37 Nationale Parlamente gegenüber der EU stärken!

Die nationalen Parlamente sollen wieder mehr Gesetzgebungskompetenzen von der EU erhalten.

Eher ja Sofern dies die Vergrößerung der Parlamente bedeutet, stimme ich dem zu.
38 Sicherheit geht vor!

Die Möglichkeit, Terroranschläge zu verhindern, rechtfertigt die anlasslose Überwachung von Kommunikation.

Nein! Eine dürftige Mutmaßung als Grundlage oder ein Beitrag der Boulevardpresse muss mindestens gegeben sein.
39 Auslandseinsätze der Bundeswehr stoppen!

Die Bundeswehr sollte üblicherweise nicht im Ausland eingesetzt werden.

Eher ja Kurzzeitige Interventionen müssen zumindest zur Abschreckung von Atommächten möglich sein. Denn kein Land erträgt eine Horde von über tausend sonst kasernierten Deutschen für mehr als eine Woche ohne Friedensverhandlungen zu beginnen.
40 Billigarbeit durch Werkverträge verbieten!

Der Gesetzgeber soll dem Trend zu Lohndumping durch Werkverträge einen Riegel vorschieben.

Ja! Unser Vorschlag der Beschränkung von Managergehältern auf das maximal 25 000fache eines beliebigen Arbeiters gilt selbstverständlich auch für Leih- und Transfermanager.
41 Deutschland soll Edward Snowden aufnehmen!

Der Whistleblower Edward Snowden, der Details über die US-Überwachungsprogramme enthüllt hat, soll in der Bundesrepublik aufgenommen werden.

Eher ja Meines Erachtens wäre Herrn Snowden eine Aufnahme in der Bundesrepublik sehr recht, bedenkt man das flächendeckende Abgreifen verschiedenster Daten und das damit verbundene Sicherheitsgefühl, da hochbrisante Dokumentkopien, wie die Snowdens, nicht verloren gehen können.
42 Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung!

Zur Bekämpfung von Kriminalität sollen Telefon- und Internet-Verbindungsdaten (wer hat wann mit wem von wo kommuniziert) wieder gespeichert werden („Vorratsdatenspeicherung“).

Eher nicht Dies würde zwar Deutsche Arbeitsplätze reaktivieren, die momentan outgesourcte Beschäftigungssituation erspart uns im Gegenzug aber auch eine immense Verwaltungsgebühr.
43 Mehr Rechte für homosexuelle Paare!

Homosexuelle Paare sollen heterosexuellen Paaren in jeder Hinsicht rechtlich gleichgestellt werden.

Ja! Homosexuelle sollten gesellschaftlich nicht weiter hintenanstehenmüssen.
44 Transparenter Staat!

Der Staat soll durch ein Transparenzgesetz gezwungen werden Verwaltungshandeln grundsätzlich öffentlich zugänglich zu machen.

Keine Angabe Diese Frage muss nicht weiter öffentlich debattiert werden.
45 Abschaffung des Betreuungsgelds!

Das Betreuungsgeld für Familien, die ihre Kleinkinder selbst betreuen, soll abgeschafft werden.

Eher ja Die Rechtssprechung könnte sonst zukünftig in die Verlegenheit geraten und Fälle von Betreuungsgeld für Haustiere und Zimmerpflanzen verhandeln müssen.
46 Straffreiheit bei Steuerhinterziehung abschaffen!

Die Straffreiheit bei Selbstanzeige von Steuerhinterziehung soll abgeschafft werden.

Eher ja Straffreiheit ist mit systemrelevatem und sozialschädlichem Handeln nicht vereinbar. Allerdings sollte in diesen Fällen eher über eine Einweisung als über eine Anklage nachgedacht werden.
47 Vermieter sollen Makler bezahlen!

Maklerprovisionen sollen nur noch von denjenigen bezahlt werden, die den Makler beauftragen.

Ja! Kein Cent dem Ring Deutscher Markler!
48 Frauenquote für die Wirtschaft!

Es soll eine verpflichtende Frauenquote für Führungskräfte in großen Unternehmen eingeführt werden.

Ja! Diese Forderung ist im ersten Punkt unseres Wahlprogrammes angeführt. Konkret handelt es sich um eine vierzig prozentige Quote von Frauen innerhalb der einzurichtenden 17 prozentigen Quote von Faulen, Drückebergern und Müßiggängern innerhalb der Führungsriegen aller großen Unternehmen.
49 Generelles Tempolimit auf Autobahnen!

Auf Autobahnen soll ein generelles Tempolimit eingeführt werden.

Nein! Ich werde weder Tempolimits noch Lichtzeichenanlagen oder Zebrastreifen auf Autobahnen zulassen. Falls Herr Gabriel weiter an seinen Plänen festhält, geleite ich ihn gern persönlich zur Bahn, in welcher nicht vorhandene Geschwindigkeitslimits gern unterboten werden.
50 Weniger Ausnahmen von der Ökostromumlage!

Es sollen weniger Unternehmen von der Ökostromumlage befreit werden.

Eher ja Weniger Ausnahme und mehr Regel ist hier gefragt. EEG-Umlagenschmarotzer müssen wieder in die Mitte der Gesellschaft gerückt werden.
51 Homöopathie als Kassenleistung!

Die gesetzlichen Krankenkassen sollen die Kosten homöopathischer Heilmittel grundsätzlich übernehmen.

Keine Angabe Wurden die Drogen nicht bereits an anderer Stelle abgehakt?
52 Subventionierung von Elektroautos!

Der Staat soll den Kauf von Autos mit Elektromotor stärker subventionieren und so die Nachfrage nach Alternativen zum Verbrennungsmotor ankurbeln.

Eher ja Neben der Subventionierung müssen allerdings auch infrastrukturelle Voraussetzungen geschaffen werden, zum Teil durch einen Umbau der Autobahnen auch eine maximale Länge von 35 Kilometern und eine Drive-In-Möglichkeit bei Nichtraucherkneipen.
53 Neuordnung des Verfassungsschutzes!

Die Aufgaben des Verfassungsschutzes sollen, so weit verfassungsrechtlich zulässig, an die Polizei abgegeben werden.

Eher ja Bei der derzeitigen leicht wiedererkennbaren Uniformierung der Kollegen ist eine Abgabe der Aufgaben des Verfassungsschutzes an die Polizeibehörden undenkbar. Vielleicht genügt eine energetische Sanierung und die Einsetzung von mehr Fenstern in das Bundesamt.
54 Projekte gegen Linksextremismus fördern!

Es sollen auch Projekte gegen Linksextremismus gefördert werden.

Eher ja Als PARTEI der Mitte bieten wir bereits seit geraumer Zeit Aussteigerprogramme für hoffnungslose Fälle, die ihren Lebensmut wiedergefunden haben, an. Dieses Unterfangen kann und darf ausgebaut werden
55 Kirchensteuer abschaffen!

Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.

Ja! Wenn der Weihnachtsurlaub nicht darunter leiden wird, kann ich dieser Forderung zustimmen.
56 D-Mark wieder einführen!

Deutschland soll aus der Euro-Zone austreten und die D-Mark wieder einführen.

Eher nicht Wir werden allerdings Geld einführen, da der Wiedererkennungswert höher und die Umrechnung einfacher ist (geschieht durch wöchentliche Auslosung). Vielen Heranwachsenden, die die D-Mark nie kennengelernt haben ist eine Umstellung nicht zuzutrauen.
57 Hilfe für bankrotte Staaten!

Deutschland soll auch weiterhin überschuldete EU-Partner unterstützen.

Ja! Nicht nur für Staaten, sondern auch für Bundeländer, Städte und Gemeinden und Einzelne.
58 Mehr Bundeskompetenz bei der Bildung!

Der Bund soll wieder mehr Kompetenzen in der Bildungspolitik erhalten.

Ja! Sofern eine klare Trennung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem BMVBS sichergestellt ist, stimme ich auch dem zu. Weitere Bundesweite Großprojekte mit Beteiligung des Verkehrsministeriums sind der Bundesrepublik nicht zuzumuten.
59 Keine Rente mit 67!

Das Renteneintrittsalter soll wieder auf 65 Jahre gesenkt werden.

Ja! Eine Senkung des Renteneintrittsalters, bei Bedarf auch vor dem 65. Lebensjahr, wird durch die Einführung des G1-Schulsystems verwirklicht werden.
60 NPD verbieten!

Das NPD-Verbotsverfahren soll weiter forciert werden.

Ja! Konkurrenz belebt zwar das Geschäft, auf solche "Kontrahenten" kann man allerdings getrost verzichten, zumal sich diese Partei bereits in der Selbstauflösung befindet.
61 Doppelte Staatsbürgerschaft einführen!

Die doppelte Staatsbürgerschaft soll eingeführt werden: Junge Migranten oder Personen mit Migrationshintergrund sollen sich nicht zwischen zwei Heimatländern entscheiden müssen.

Eher ja Wenn es für einen ehemaligen Ministerpräsidenten möglich ist, sollte dies auch für andere Menschen gelten. Was nicht bedeuten soll, dass ein ähnlich sozialunverträgliches Verhalten damit einherzugehen hat.
62 Nebentätigkeiten von Abgeordneten offenlegen!

Alle Einkommen aus Nebentätigkeiten von Bundestagsabgeordneten sollen offengelegt werden.

Nein! Hier wird rein gar nichts offengelegt.
63 Impfpflicht in öffentlichen Einrichtungen!

Für den Besuch öffentlicher Einrichtungen wie Kindergärten oder Schulen sollte eine Impfpflicht gelten.

Eher nicht Eine verchippung von Baldwählern kann auch auf anderem Wege erfolgen. Wir befinden uns derzeit in Gesprächen mit bekannten Stofftierherstellern um diesem Ziel auf humanerem Wege näherzukommen.
64 Kerneuropa vorantreiben!

Eine kleinere Gruppe von EU-Mitgliedsländern soll die Integration zu einem Kerneuropa vorantreiben.

Nein! Ich spreche mich an dieser Stelle klar und unmissverständlich gegen weitere plattentektonische Bewegungen aus.
65 Ehegattensplitting abschaffen!

Das Ehegattensplitting soll zugunsten einer Förderung von Kindern abgeschafft werden.

Keine Angabe Die Diskussionen über die steuerlichen Vorteile des Splittings ebben mit der Expansion unserer ausgezeichneten Elitenförderung in solch starkem Maße ab, dass die Abgabe einer Antwort an dieser Stelle nicht von Nöten ist.
Folgen Sie uns auf: Twitter | Facebook